Dreirad

0
505
dreirad

Das Dreirad und auf was man alles achten muss

Wenn es mit den ersten Schritten losgeht, dauert es nicht mehr lange und es geht mit einem Rutschauto und einem Dreirad los. Das Rutschauto, aber vor allem auch das Dreirad sind hier wichtige Bausteine für die Entwicklung eines Kindes und damit mehr als nur ein Spielzeug. Zudem gibt es bei Dreirädern noch eine Vielzahl an Unterschiede. Zu beiden Punkten findet man nachfolgend eine Vielzahl an Informationen.

Dreirad ist mehr als nur ein Spielzeug

Die Motorik, also die Fortbewegung, der sichere Ganz, die Körperhaltung, aber auch die Steuerung der Beine sind natürlich bei einem Kleinkind nicht einfach vorhanden. Vielmehr muss dass das Kind erst erlernen. Spielzeuge wie ein Dreirad sind hierbei wichtige Bausteine. Denn ein Dreirad erfordert zum Beispiel nicht nur ein ordentliches Sitzen vom Kind, sondern auch die Steuerung von seinen Armen für die Lenkung und die Beine und Füße für die Fortbewegung. Das Dreirad ist auch die Vorstufe zum ersten richtigen Fahrrad.

Darauf muss man achten

Wer jetzt für sein Kind ein Dreirad anschaffen möchte, der wird eine Vielzahl an Unterschiede feststellen. Während es früher standartmäßig ein Modell gab, kann davon heute keine Rede mehr sein. Heute unterscheiden sich Dreiräder nicht nur bei der Größe und dem Gewicht, was beides natürlich bei einem Kauf man nicht vernachlässigen kann, sondern auch bei der Ausstattung. Gerade bei der Größe sollte man darauf achten, dass diese zum Kind passt. Denn mit der Größe vom Dreirad und dem Sitz, ist in der Regel auch der Abstand zu den Pedalen verbunden. Grundsätzlich gibt es bei einem Dreirad zwei Fortbewegungsmöglichkeiten. Zum einen ist das die eigene Fortbewegung über die vorhandenen Pedale am Dreirad, oder das Schieben durch die Eltern. Wobei diese Funktionen nicht jedes Modell hat. Gerade beim Kauf vom ersten Rad, sollte man auch auf die Schiebefunktion achten, so wie bei diesem Modell.

Angebot
Kettler Dreirad Startrike - hochwertiges Dreirad mit Schubstange - robustes Kinderdreirad mit Kunststoffrädern - rot & gelbAnzeige
  • ROBUST UND ZUVERLÄSSIG: Das Dreirad für Kleinkinder besticht durch seinen hochwertigen Rundrohrrahmen mit kratzfester Polyesterbeschichtung.
  • TOLLES DESIGN: Ihr Kind wird den rot-gelben Fabrmix und die kippbare Sandschale am hinteren Ende des Dreirads lieben! Die Räder sind aus hochwertigem Kunststoff.
  • KLEIN ABER FEIN: Der komfortable Tiefeinstieg mit Trittbrett sorgt für ein sicheres Auf- und Absteigen. Da das Dreirad mit Schiebestange bewegt werden kann, finden die Kinderfüße auch auf der Fußplatte ihren Platz.
  • IMMER FLEXIBEL: Der Lenker ist auf Mittelstellung feststellbar, jedoch nicht höhenverstellbar. Jedoch können Sitz und Schubstange in der Höhe verstellt werden.
  • SICHER IST SICHER: Das Dreirad mit Stange ist durch seinen tiefen Schwerpunkt kippsicher. Das Vorderrad mit Freilaufautomatik verhindert eingeklemmte Füße!

Denn wenn das Kind noch nicht so geübt ist, kann es schnell mal die Lust und die Kraft zur eigenen Fortbewegung verlieren. Wichtig bei einer Schiebefunktion ist auf die Freischaltung der Pedale zu achten. Ist das nämlich nicht der Fall, bewegen sich die Pedale auch beim Schieben und es besteht dadurch eine Verletzungsgefahr für das Kind. Bei den Dreirädern gibt es Modelle mit einer Schiebestange die man einklicken kann oder über eine feste. Bei festinstallierten Schiebestangen, gibt es noch Unterschiede bei der Griffform und den Einstellmöglichkeiten, zum Beispiel vom Winkel. Hier sollte man beim Kauf darauf achten, dass überhaupt Einstellmöglichkeiten wie ein Winkel vorhanden sind. Dieser ist nämlich für die Nutzerfreundlichkeit nicht unerheblich. Wobei, wer sich lange an dem Dreirad erfreuen möchte, der sollte auf eine festmontierte Schiebestange verzichten. Denn schließlich wird mit der Zeit das Kind größer und damit auch selbstständiger und muss nicht mehr geschoben werden. Dann kann eine festinstallierte Schiebestange auch zu einem Problem werden.

Sicherheit

Gerade wenn das Kind noch etwas Probleme mit dem Sitz hat, sollte man hier auf Modelle mit eienm Gurt achten. Hierbei handelt es sich um einen Art Sicherheitsgurt, mit dem man nicht nur für ein ordentliches und sicheres Sitzen sorgen kann, sondern auch verhindern kann, dass das Kind herunterfallen kann. Auch bei der Ausbildung vom Gurt gibt es Unterschiede. So gibt es Gurte die einfach um das Becken vom Kind gelegt werden, aber auch richtige Gurte die über die Schultern erfolgen.Natürlich sollte man beim Kauf von einem Dreirad immer auf die bereits angesprochenen Sicherheitsfunktionen achten. Wie sicher ein Dreirad ist, kann man aber auch Testberichten und Güteziegeln und Zertifikaten, wie zum Beispiel einem TÜV-Siegel oder am GS geprüft erkennen.

Kleiner Tipp
Gerade da es Unterschiede hinsichtlich der Leichtgängigkeit von einem Dreirad gibt, sollte man wenn die Möglichkeit besteht, vor dem Kauf dass Kind mal draufsetzen und es versuchen lassen.

Unterschiede bei der Ausstattung

Neben diesen grundlegenden Informationenen zu den Unterschieden bei einem Dreirad, gibt es auch Unterschiede bei der Ausstattung. Diese Unterschiede machen sich zum Beispiel beim Sitz bemerkbar. Hier gibt es neben den Unterschieden ob ein Gurt vorhanden ist, auch Materialunterschiede bemerkbar. Neben der klassischen Kunststoffschale, gibt es hier mittlerweile auch gepolsterte Varianten. Auch gibt es Modelle, bei denen das Dreirad über ein kleines Dach verfügt, so wie bei diesen Modellen

Smoby 444207 Baby Balade, RosaAnzeige
  • Schiebewagen und Dreirad in einem
  • Direkte Lenkung der Vorderräder über die Schiebestange
  • Rutschfeste Flüster-Komforträder, zurückklappbare Fußablagen
  • Höhenverstellbare Doppelrohrschubstange mit Tasche
  • Sonnendach
Angebot
Dreirad Kinderdreirad Kinder Fahrrad Rad Baby Kleinkinder klappbares Sonnendach Elternlenkung Viele Vorteile Leise PU-Reifen für Jungen und Mädchen mitwachsend BlauAnzeige
  • Das klappbare Sonnendoch des Dreirad wurde mit durchsichtigem Netz versehen: Dies garantiert eine gute Durchlüftung.
  • Das Kinderdreirad verfügt über einen Handgriff zur Elternlenkung des Dreirads.
  • Abnehmbare Fußschienen am Fahrrad sind für kleinere Kinder von Vorteil.
  • Klappfußbänke am Rad für größere Kinder garantieren auch eine Nutzung, wenn die Kinder gewachsen sind.
  • Pedale am Dreirad sorgen für den nötigen Tretspaß bei den Kindern und ermöglichen eigene Bewegung.

Das Dach besteht hierbei aus Stoff und ist gerade im Sommer nicht nur ein Sonnenschutz, sondern kann bei Schlechtwetter auch mal bedingt als ein Regenschutz dienen. Das Dach ist je nach Modell hinsichtlich der Größe, aber auch bei den Einstellmöglichkeiten unterschiedlich ausgebildet. So gibt es zum Beispiel sehr große und umfassende Dächer, die nicht nur eine Funktion als Sonnen- und Regenschutz haben, sondern auch als Windschutz.

Stauraum und Design

Es gibt aber auch noch ein weiteres Element bei der Ausstattung, nämlich der Stauraum. Der Stauraum kann in vielen Punkten eine nützliche Sache sein. So zum Beispiel wenn es auf den Kinderspielplatz geht und das Sandspielzeug mit muss. Als Eltern braucht man dann keine zusätzliche Tasche oder das man es in den Händen tragen muss, wenn Stauraum vorhanden ist. Aber auch beim Einkaufen kann der Stauraum der mit einem Dreirad verbunden sein kann, eine nützliche Unterstützung sein. Auch hier gibt es bei der Ausbildung vom Stauraum Unterschiede bei den Modellen. So gibt es festen Stauraum, meist eine Kunststoffschale oder ein Tragenetz das sich entweder unter dem Dreirad oder am hinteren Ende befinde. Bei Dreirädern die über eine festinstallierte Schiebestange verfügen, gibt es meist auch an der Schiebestange festinstallierte Taschen, die man als Stauraum verwenden kann. Abschließend bei den ganzen Unterschieden, ist natürlich auch das Element vom Design zu beleuchten. Neben den neutralen Modellen, das sowohl von Jungen, aber auch von Mädchen genutzt werden können, gibt es auch Geschlechterspezifische. So zum Beispiel in den Farben Blau oder in Pink. Auch gibt es Modelle, bei denen dieses in den Farben und im Aussehen von bekannten Disney- und Comic Figuren gehalten ist. Das Design ist nicht unwesentlich, gerade für das Kind. Es kann zu Beginn mit Antrieb für die Nutzung von einem Dreirad sein. Doch ist das Design, zum Beispiel der Comicheld out, kann es auch zu einem Problem werden.

Vergleich durchführen

Wie man erkennen kann, ein Dreirad ist nicht einfach ein Dreirad. Hier gibt es eine Vielzahl von Unterschiede bei der Ausstattung, die sich letztlich nicht nur auf die Nutzungsmöglichkeiten, sondern auch auf die Nutzerfreundlichkeit auswirken kann. Selbstredend ist natürlich, diese ganzen Unterschiede machen sich auch beim Preis für ein Dreirad bemerkbar. Aus diesen Gründen, sowohl den Unterschieden bei der Verarbeitung und der Ausstattung, aber auch aufgrund der Preisunterschiede, sollte man vor den Kauf einen Vergleich durchführen. Entsprechende Vergleichsmöglichkeiten findet man kostenfrei und auch unverbindlich im Internet. Mittels einem Vergleich, werden diese ganzen Unterschiede sichtbar. Auf dieser Basis hat man auch einen wesentlich größeren Zugriff auf die Modelle und deren Unterschiede, als das man dieses zum Beispiel vor Ort in einem Geschäft hatte. Gerade weil man sich umfangreich informieren kann und zudem auch die Möglichkeit besteht, dass passende Dreirad direkt dann auch über das Internet zu kaufen, sollte man sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...