Kosmetik-Hygiene

[vc_row][vc_column][td_block_text_with_title custom_title=”Kosmetik & Hygiene” separator=”” tdc_css=””]Kosmetik & Hygiene

 

Es ist schon erstaunlich, welch umfangreiches Sortiment an Kosmetik- und Hygieneartikeln ein jeder von uns in seinem Haushalt verwahrt. Oft wird es uns erst bewusst, wenn ein Urlaub ansteht und wir uns verzweifelt bemühen, alle nötigen Pflegeprodukte mit dem begrenzten Platzangebot unseres Kulturbeutels in Einklang zu bringen. Zahnbürste, Zahnpasta, Q-Tips, Rasierer, Rasierschaum, Make-Up-Entferner, Taschentücher, Mascara, Kajal,… Die Liste ist nahezu unendlich.

 

 

Kosmetik- und Pflegeprodukte stärken das Selbstwertgefühl

 

Von Jahr zu Jahr geben wir Deutschen mehr Geld für Kosmetik- und Hygieneartikel aus. 2015 konnte der Handel einen Umsatz in Höhe von 13,4 Milliarden Euro alleine mit Schönheitspflegemitteln erwirtschaften. Das waren 300 Millionen mehr als noch 2014. Ein großer Teil der Einnahmen geht auf Jugendliche und junge Erwachsene zurück. Der Industrieverband Körperpflege und Waschmittel e.V. beauftragte kürzlich das Marktforschungsinstitut rheingold salon mit einer tiefenpsychologisch-repräsentativen Studie, um den Zusammenhängen von Selbstwertgefühl und Körperpflege auf den Grund zu gehen. Im Rahmen einer qualitativen Befragung für die Studie „Jugend ungeschminkt” wurden insgesamt 56 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren in Gruppendiskussionen und Telefoninterviews zur Verwendung von Kosmetikprodukten befragt. Interessanterweise ging aus den Befragungen hervor, dass Jugendliche in Zeiten einer zunehmenden Instabilität, die sie durch die körperlichen und seelischen Veränderungsprozesse während der Pubertät, aber auch durch politische Ereignisse wie Terror und Wirtschaftskrisen erfahren, ihr äußeres Erscheinungsbild als ein Instrument des Kontrollgewinns ansehen.  85% der Befragten gaben an, sich durch Kosmetikprodukte sicherer zu fühlen. Die Verwendung von Kosmetika stärkt demnach ihre soziale Akzeptanz und bietet ihnen Schutz gegen Missempfindungen durch die körperlichen Veränderungen.

 

Aber nicht nur für Jugendliche und junge Erwachsene spielen Körperpflege- und Schönheitsprodukte im Alltag eine zentrale Rolle. Wie wichtig das äußere Erscheinungsbild in unserer Gesellschaft ist, lässt sich auch an der gestiegenen Nachfrage nach den drei Artikelgruppen Anti-Aging-Produkte, Produkte mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und Männerkosmetik ablesen. Im Gegensatz zu früher, als graue Haare und Falten zum Älterwerden dazugehörten und dementsprechend als gegeben hingenommen wurden, wird das sichtbare Altern heute als ein vermeidbares Übel angesehen. Man ist bestrebt, sich möglichst lange zumindest einen Hauch von Jugendlichkeit zu erhalten und ist zum Erreichen dieses Ziels gerne bereit, einen spürbaren Teil seines zur Verfügung stehenden Einkommens zu investieren.

 

 

Best-Agerinnen als Zielgruppe der Kosmetikindustrie

 

Einen Großteil des Gewinns nimmt die Kosmetikbranche nach wie vor mit Anti-Aging-Produkten ein. Die Hauptzielgruppe bildet dabei die der „Best-Agerinnen” – Frauen ab 50! Laut dem Statistischen Bundesamt wird die Anzahl der Menschen ab 67 Jahren hierzulande bis zum Jahr 2040 voraussichtlich auf mindestens 21,5 Millionen steigen. Das sind 42% mehr als noch im Jahr 2013. Man kann also durchaus von einem wachsenden Markt sprechen. Denn jeder zweite Käufer des Marktsegments “Personal Care”, das neben dekorativer Kosmetik auch Hygieneartikel wie Duschgel und Zahnpasta umfasst, ist heute über 50 Jahre alt. Und für die Ausweitung des Produktangebots besteht durchaus Potential. So beschränkt sich das Angebot an Anti-Aging-Produkten längst nicht mehr auf Cremes. Inzwischen beinhaltet es auch Haarpflegeprodukte und Anti-Aging-Tabletten.

Mit Werbe-Ikonen wie Iris Berben und Jane Fonda rückt die Zielgruppe der Best-Agerinnen sogar noch mehr in den Fokus: Bekannte Kosmetikfirmen haben nunmehr sogar die über 70-Jährigen für ihr weiteres Engagement entdeckt. Denn während der Markt für Produkte für die sehr reife Haut sehr wohl vorhanden ist, ist das Angebot derzeit noch ausbaufähig.

 

Es wird interessant sein, zu beobachten, wie sich der Markt für Kosmetik- und Hygieneprodukte in Zukunft weiterentwickelt. In unserem Ratgeber finden Sie eine Auswahl an Produkten, die wir für Sie getestet haben.[/td_block_text_with_title][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”2/3″][td_block_1 custom_title=”Neueste Beiträge” category_id=”12″ td_ajax_filter_type=”td_category_ids_filter” ajax_pagination=”next_prev”][td_block_11 custom_title=”Genuss” category_id=”24″][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text][td_block_social_counter custom_title=”STAY CONNECTED” facebook=”isearchgmbh” twitter=”isearchgmbh”  open_in_new_window=”y”][td_block_ad_box spot_id=”sidebar” spot_title=”- Advertisement -“][td_block_6 category_id=”” limit=”1″ custom_title=”DESIGN” td_filter_default_txt=”All” header_color=”#25b3b5″][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”2/3″][td_block_11 custom_title=”Gesundheit” category_id=”25″][/vc_column][vc_column width=”1/3″][td_block_22 custom_title=”Haustier” category_id=”26″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”2/3″][td_block_11 custom_title=”Kosmetik & Hygiene” category_id=”27″][/vc_column][vc_column width=”1/3″][td_block_13 custom_title=”Nahrungsergänzung” category_id=”28″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_1 custom_title=”Erotik” category_id=”23″][/vc_column][/vc_row]

No votes yet.
Please wait...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Inhaltsverzeichnis