Reisebett

0
26
reisebett

Praktisch, leicht zu handhaben und bequem: Die neuen Reisebetten

Mit den neuen Reisebetten steht den Eltern ein sehr praktisches Utensil zur Verfügung. Nicht nur für unterwegs oder im Urlaub erweisen sich diese Möbel als nützlich. Auch als Zweitbett sind diese Betten sehr leicht nutzbar. Sie lassen sich leicht auf- und abbauen, bieten dem Kind viel Schlafkomfort und sind überaus pflegeleicht. Und mit einem kleinen Packmaß lassen sich die Betten unkompliziert transportieren.

Kaufkriterien für das richtige Reisebett

Wenn Sie ein Reisebett kaufen möchten, dann finden Sie zahlreiche Modelle im Handel. Hierbei die richtige Wahl zu treffen, ist schwierig. Beim Kauf sollten Sie auf einen einfachen Auf- und Abbau des Bettes achten. Verschiedene Hersteller bieten die Reisebetten an. Hierbei gibt es Unterschiede beim Klapppatent. Das Bett sollte sich immer leicht auf- und abbauen lassen. Auch sollte es die notwenige Stabilität mitbringen, damit Ihr Kind auch immer sicher gebettet ist.

Achten Sie beim Kauf eines Bettes auf das mitgelieferte Zubehör. Hierzu gehört mindestens eine Tasche zur Aufbewahrung des zusammengelegten Bettes und zum Transport. In der Tasche kann das Bett immer staubgeschützt verbleiben, wenn es nicht benötigt wird. Weiterhin sollten Sie auf die Aufstellmaße des Möbels achten. Hierbei werden oftmals unterschiedliche Bettengrößen angeboten. Auch sollte eine Matratze im Lieferumfang enthalten sein, die einen erholsamen Schlaf gewährleistet. Weiterhin sollte Ihnen die Bettkonzeption immer die Möglichkeit belassen, auch noch eine weitere Zusatzmatratze in das Bett zu legen, falls dies gewünscht ist.

Angeboten werden die Reisebetten in verschiedenen Designs. Die Auswahl an verfügbaren Betten ist so groß, dass für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack das passende Bett erhältlich ist. Es werden sowohl rosa und hellblaue Bettchen in den klassischen Geschlechterfarben angeboten, als auch Betten, die neutrale Farben, wie beispielsweise Beige, haben und mit Motiven verziehrt sind. Kinder erfreuen sich immer sehr an Motivbetten. Es können Tiere oder andere Motive abgebildet sein. Wer das Bett als Zweitbett als Dauermöbel aufstellen möchte, findet zu jeder Einrichtung ein farblich passendes Bett.

Hinsichtlich der Bettgröße sollten Sie beim Kauf unbedingt auf die Maße achten. Insbesondere das Packmaß des zusammengefalteten Bettes sollten mitentscheidend für die Kaufentscheidung sein. Je leichter und weniger sperrig das zusammengelegte Bett ist, um so einfacher gestaltet sich für Sie der Transport.

Zubehör zum Reisebett

Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf das mitgelieferte Zubehör achten. Hierzu gehört zumeist eine gute Matratze und eine Aufbewahrungstasche für das zusammengelegte Bett. Weiterhin werden oftmals passende Wickelauflagen mitverkauft. Diese sind sehr praktisch, passen optimal auf das Bettchen und lassen sich besser handhaben, als nachträglich gekaufte. Ein Bettangebot mit einer Wickelauflage ist immer zu präferieren und damit zu empfehlen.

Wichtig sind Bettrollen unter dem Reisebettchen. Hierdurch lässt sich das Bett leichter justieren und verschieben. Die Bettrollen sollten allerdings unbedingt arretierbar sein, damit sich das Bett nicht durch Bewegung verselbständigen kann, sondern immer fest und sicher an einem Platz verbleibt. Mit einem leichten Mechanismus, der die Rollen während des Stands fixiert, lässt sich das Bett perfekt handhaben und bietet auch ein Maximum an Sicherheit für Ihr Kind.

Weiterhin sollten Sie auf einen seitlichen Ein- und Ausgang beim Bett achten. Gerade Kleinkinder nutzen den Ein- und Ausstieg sehr gern, um selbständig ins Bett oder heraus gehen zu können. Sehr praktisch sind Seitentaschen am Bett, in denen man notwendige Utensilien verstauen kann. So sind alle Gegenstände, die benötigt werden immer aufgeräumt zur Hand.

Netzeinsätze an den Bettseiten lassen das Kind am unmittelbaren Geschehen rund um das Bett teilhaben. Kinder mögen diese Einsätze, weil sie sich dann umsorgt fühlen. Auch bieten die Netze eine ausreichende Stabilität, falls das Kind einmal im Bett toben sollte.

Unterschiedliche Klapppatente bei handelsüblichen Reisebetten

Die meisten Reisebetten lassen sich mit nur sehr wenigen Handgriffen auf- und abbauen. Hierzu sind die Betten mit Gelenkarmen ausgestattet, die sich leicht zusammenklappen und aufklappen lassen. Mit stabilen Einrastkonstruktionen sind die Betten sehr robust und standfest. Zumeist wird der Mittelteil des Bettes beim Abbau hochgehoben. Die Seitenteile lassen sich über einen kleinen Einrastknopf, der gedrückt werden muss, zusammenklappen. So faltet sich das Bett schnell und einfach zusammen und kann hinterher in der Tasche verpackt und transportiert werden. Beim Zusammenbauen wird der hochgezogene Mittelteil der Liegefläche einfach nach unten gedrückt und arretiert. Die Seitenteile, die zusammengeklappt sind, werden auseinandergezogen und ebenfalls arretiert. Wenn Sie sodann die Matratze in das Bett legen, ist das Bett komplett aufgebaut. Die Matratze, die zum Bett mitgeliefert wird, ist zumeist eine Faltmatratze, die zusammengeklappt für sich genommen kaum Platz in Anspruch nimmt. Und das Aufklappen der Matratze ist in wenigen Sekunden erledigt.

An den Bettfüßen sollten rutschfeste Gummieinsätze dem Bett einen sicheren Stand bieten. So können Sie das Reisebett auch auf einer eher glatten Bodenfläche aufstellen, ohne Angst haben zu müssen, dass sich das Bett durch die Bewegungen des Kindes vom Platz wegbewegt. Zur Sicherheit des Kindes sollten alle Gelenkteile und Umrandungen mit einer weichen Polsterung ausgestattet sein. Immerhin sind die Gelenkkonstruktionen aus stabilem Stahl gefertigt. Polsterungen rundherum um das Bett verhindern, dass sich das Kind verletzt, sollte es im Bett einmal ausgelassen toben. Zerlegt sollte das Bett nur wenig Gewicht und ein geringes Packmaß haben. So können Sie das Bett leicht im Kofferraum Ihres Fahrzeugs verstauen und müssen nicht schwer schleppen. Als gängiges Aufklappmaß wird bei Reisebetten eine Größe von 120 cm x 60 cm empfohlen.

Reisebettenhersteller

Angeboten werden die Reisebetten von verschiedenen Herstellern. Hierbei werden Hauck, Babybjörn und Chicco von den Kunden gern gewählt. Aber auch andere Marken bieten eine hervorragende Verarbeitungsqualität, sodass auch diese Betten sehr gut sind. Einen perfekten Überblick über die Bettenangebote können Sie in einschlägigen Tests über Reisebetten nachlesen. Insgesamt sind die Betten robust, lassen sich leicht auf- und abbauen und sind hochwertig gefertigt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reisebetten ist empfehlenswert. Beim Kauf können Sie gleich Geld für andere Ausgaben sparen, wenn Sie ein Reisebett von den nachfolgenden Herstellern wählen.

Hauck

Der Hersteller Hauck bietet zahlreiche Utensilien für Kinder an. Hierbei ist die Artikelauswahl riesig. So erleichtert Hauck den Eltern tagtäglich den Umgang mit ihrem Kind. Auch praktische Reisebetten werden von Hauck angeboten. Sie sind sehr stabil und lassen sich überaus einfach handhaben. Durch das geringe Packmaß lassen sich die Reisebetten auch unkompliziert transportieren.

Babybjörn

Die Reisebetten von Babybjörn bieten eine erstklassige Verarbeitungsqualität und eine leichte Handhabung. Mit nur wenigen Handgriffen sind die Betten aufgestellt. Der Klappmechanismus dieser Betten ist sehr gut zu handhaben. Hinsichtlich der Designs sind die Betten ein hübscher Hingucker. Der Schlafkomfort in diesen Betten ist sehr gut, sodass sich die Kinder hierin wohlfühlen. Aufgrund der hervorragenden Qualität der Betten ist der Preis vollkommen gerechtfertigt. Es wurden für die Betten ausschließlich hochwertige Qualitätskomponenten und -materialien verwendet, was jederzeit beim Gebrauch des Bettes spürbar wird.

Chicco

Chicco Reisebetten haben ein geringes Eigengewicht und punkten mit einem einfachen Auf- und Abbau. Gleichzeitig sind die Betten sehr stabil und standfest, sodass Ihr Kind immer sicher im Bett aufgehoben ist. Mit schönen Außennetzen nimmt das Kind trotzdem am Geschehen der Umwelt teil. Gleichzeitig ist Ihr Kind in einem Chicco Bett immer komfortabel gebettet, sodass es sich hierin überaus wohl fühlt. Die Matratze ist bequem und darüber hinaus sehr pflegeleicht. Sie kann durch einfaches Abwischen gereinigt werden.

Fazit

In einem Reisebett schlafen die Kinder unterwegs sehr komfortabel und auch sicher. Auch als Zweitbett können die Reisebetten sehr gut genutzt werden. Mit einem einfachen Klappmechanismus lassen sich die Betten sehr unkompliziert mit wenigen Handgriffen auf- und abbauen. Strapazierfähige Materialien, die sich leicht reinigen lassen, haben sich bei den Kinderbetten bewährt. Zusätzlich sollte das Bett mit arretierbaren Rollen ausgestattet sein, damit es leicht verschoben werden kann.

No votes yet.
Please wait...
TEILEN
Vorheriger ArtikelSitzerhöhung
Nächster ArtikelSchaukelpferd

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here