Stepper

0
1358
Stepper

Durch das Training mit dem Stepper kann jeder die Fettverbrennung steigern, den Kalorienverbrauch ordentlich ankurbeln und die Ausdauer verbessern. Das Beste bei diesem Fitnessgerät ist, dass dafür sogar die eigenen vier Wände nicht verlassen werden müssen. Die Trainierenden bestimmen eigenständig Tempo und Widerstand.

Das beliebte Training mit dem Stepper

Ähnlich wie bei dem Treppensteigen werden die Beine abwechseln nach oben und unten bewegt und hier werden die Füße einfach auf die Trittflächen gestellt. Mit verschiedener Trittfrequenz kann jeder dabei für Abwechslung sorgen und alles von sehr langsam bis hin zu sehr schnell ist möglich. Der Stepper bietet einen harmonischen, fließenden und einfachen Bewegungsablauf. Egal ob Fitness-Enthusiast oder Gelegenheitssportler, immer ist das Gerät sehr geeignet. Von Frauen werden die Fitnessgeräte gerne genutzt, weil damit besonders die Problemzonen Oberschenkel und Po trainiert werden können. Bei dem Workout für Zuhause werden allerdings auch die Waden mit beansprucht und deshalb gibt es als Belohnung für die Anstrengung auch die durchtrainierten Beine.

Die Unterschiede bei den einzelnen Modellen

Sogar für die Laien können sich die einzelnen Modelle auf den ersten Blick unterscheiden, denn es gibt schließlich Modelle ohne Handgriffe und welche mit Handgriffen. Zwar ist das Training ohne den Haltegriff ohne Probleme möglich, doch zu Beginn werden Übung und die Standfestigkeit benötigt, damit das Gleichgewicht gehalten wird. Mit dem stabilen Handgriff kann die Standsicherheit natürlich deutlich erhöht werden. Die Varianten haben oft auch für eine Zeitschrift oder ein Buch eine Ablage und für die Trinkflaschen gibt es ebenfalls oft Halterungen. Durch beides wird natürlich bei dem Training auch für viel Komfort gesorgt. Während die Kalorien verbraucht werden, kann dann ein Buch gelesen werden. Wer Durst bekommt, muss sogar das Training nicht unterbrechen. Bei den Steppern gibt es oft Sensoren in den Handgriffen, damit die Herzfrequenz gemessen wird. Wer Kalorien verbrennen möchte, kann dies mit der Fettverbrennungszone bzw. Herzfrequenz effektiv steuern. Die Sensoren erden nur mit der Hand festgehalten und vom Display wird das Ergebnis abgelesen. Jeder sieht sofort, wie intensiv das Trainingsprogramm ist. Neben den einfachen Modellen gibt es auch die Profi-Stepper und diese haben mehrere Programme für das Training neben der Grundausstattung. Mit zu den Programmen gehören Gewichtsreduktion oder Trainingszone, konstante Herzfrequenz, Zieltraining und Schnellstart. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen können die Einheiten variiert werden. Über den Handsensor oder den Brustgurt erfolgt die Herzfrequenzübertragung. Mit den Hydraulikzylindern arbeiten die günstigen Geräte und hier wird der Widerstand manuell eingestellt. Mit der Wirbelstrombremse hingegen arbeiten die hochwertigen Stepper. Mit einem Magnetfeld wird hier die Schwungmasse verzögert und an den Computer werden die Daten übermittelt.Stepper in der Gruppe

Die Stabilität spielt eine große Rolle

Generell sind die meisten Stepper auch solide gebaut. Meist bieten die Trainingsgeräte einen stabilen Rahmen aus Stahl und an diesem wurden die beiden Trittflächen angebracht. Wichtig bei den Trittflächen ist, dass diese aus dem rutschsicheren Material bestehen sollten. Bei dem Training führt dies dann zu mehr Stabilität und dies kann dem eventuellen Abrutschen vorbeugen. Wichtig bei einem Fitnessgerät ist natürlich, welche Höhe die Maximalbelastung hat. Viele der Modelle können bis zu 100 Kilogramm vertragen und manche können sogar bis zu 220
Kilogramm aushalten.

Wichtige Unterschiede der Stepper

Bei den verschiedenen Steppern wird generell zwischen drei unterschiedlichen Modellen unterschieden. Es gibt die Side-Modelle, die Mini-Modelle und auch die Twist- und Swing-Modelle. Wer herausfinden möchte, welches der Geräte am besten geeignet ist, der sollte sich genau überlegen, in welchem Rahmen die Modelle genutzt werden. Es gibt auch die so genannten Stepboards neben den klassischen Steppern. Es handelt sich um etwas breitere Hocker und diese können auf unterschiedliche Höhen eingestellt werden. Bei jeder Variante gibt es natürlich auch eigene Vorzüge.

Der Mini-Stepper

Diese Modelle sind besonders klein, sie sind leicht verstaubar und mit dem Gewicht von etwa 10 Kilogramm auch nicht besonders schwer. Diese Modelle bestehen aus den beiden großen, rutschfesten Trittflächen. Bei den kleinen Modellen sind keine Haltegriffe vorhanden und deshalb wird mit der Balance auch etwas Übung benötigt. Gerade die Ungeübten haben zu Beginn etwas Schwierigkeiten, dass das Gleichgewicht gehalten wird. Mit ein wenig Übung ist dies jedoch bei den Modellen kein Problem. Oft gibt es Trainingscomputer, damit die Anzahl der Steps oder die Zeit gemessen wird.

Der Side-Stepper

Die Experten sprechen bei dem Modell von dem bidirektionalen Bewegungsablauf. Es findet daher die Auf- und Abwärtsbewegung statt, wo es gleichzeitig auch die Seitwärtsbewegung gibt. Mit Hilfe von dem speziellen Bewegungsablauf wird besonders die Po- und Bein-Muskulatur gestärkt. Auch weitere Muskeln werden jedoch mit der Seitwärtsbewegung beansprucht und so zum Beispiel die seitliche Muskulatur der Oberschenkel. Das Training zielt zudem auch auf Gesäß, Hüfte und Waden ab. Verglichen zu dem Mini-Modell ist der Kalorienverbrauch dann etwas höher. Das Side-Modell ist daher beliebt, wenn Menschen überwiegend abnehmen möchten.

Der Swing- und Twist-Stepper

Den Side-Steppern sind die Swing- und Twist-Stepper sehr ähnlich, doch bei dem Training wird auch die Rücken- und Oberschenkelmuskulatur zusätzlich trainiert. Wer sich als Tanz den schwungvollen Twist vorstellt, der kann schnell merken, dass es dabei zur Sache geht. Mit Hilfe von den Bewegungen werden nicht nur Beine trainiert, sondern auch der Po und die Hüfte werden effektiv trainiert.

ScSPORTS Aerobic Steppbrett, Stepper, 2-fach höhenverstellbar, mit Matte, schwarz rot grau, 68 x 28 x 10/15 cmAnzeige
  • Steppbrett: Ideale Stepbench für Workouts wie Step-Areobic und weitere Fitnessübungen, rutschfeste, strukturierte und federnde Oberfläche
  • Standelemente: Das Board lässt sich in der Höhe verstellen wodurch die Intensität der Übungen gesteigert werden kann, Unterleg-Matte für optimalen Stand
  • Einsatzbereich: Effektives und variantenreiches Workout im Studio und zu Hause, trainiert Bein- und Gesäßmuskulatur, Ausdauer und Koordination
  • Material: belastbarer Kunststoff, die Trittfläche federt nach wodurch die Belastung der Gelenke gesenkt wird
  • Technische Daten: Länge 78 cm; Breite 30 cm; Höhe (einstellbar) 10 cm; 15 cm; Maximale Belastbarkeit 120 kg

Die Stepboards

Es handelt sich dabei um eine Plattform, welche in der Höhe variabel eingestellt werden kann. Bei einem klassischen Stepper läuft jeder quasi auf der Stelle, doch die Boards werden für viele verschiedene Übungen als Anhaltspunkt verwendet. Durch das Auf- und Absteigen zwischen Plattform und Boden werden meist unterschiedliche Muskelpartien trainiert.

Die Trainingsmöglichkeiten mit dem Gerät

Jeder kann mit dem Gerät effektiv trainieren oder auch eine kleine Fitnesseinheit absolvieren. Geeignet ist das Fitnessgerät für lange oder kurze Einheiten. Viele nutzen das Gerät als Einstieg für das Zirkeltraining und andere nutzen das Gerät zum Aufwärmen für das Trainingsprogramm. Viele Trainierenden nutzen auch nur dieses Gerät und dann kann sich jeder darauf vollkommen auspowern. Natürlich möchten viele im Sommer oder Frühling gerne an der frischen Luft Klettern, Schwimmen, Radfahren oder Laufen. Dennoch gibt es auch oft schlechtes Wetter und gerade im Winter wollen viele gerne Zuhause trainieren. Mit Hilfe von den Steppern wird es garantiert nie langweilig und jeder kann sich mit Hilfe von Musik motivieren. Meist können verschiedene Schwierigkeitsstufen eingestellt werden und damit wird Abwechslung in das Training gebracht. Ganze Programme können bei den hochwertigen Modellen die Trittfrequenzen variieren. Jeder kann für sich das beste Training finden und experimentieren. Wird regelmäßig auf Steppern trainiert, dann wird für die Gesundheit effektiv etwas getan. Die Herz-Kreislauf-Funktion wird mit Hilfe von dem Training aktiviert. Die Kondition wird verbessert wenn über einen längeren Zeitraum mit leichtem Widerstand gesteppt wird. Vorteilhaft bei den Steppern ist, dass hier die Gelenke weniger belastet werden. Verglichen zu dem Joggen im Freien ist beispielsweise die Stoßbelastung weniger groß. Mit dem Training wird die Durchblutung der Beine gefördert und damit kann etwas gegen Durchblutungsstörungen und Krampfadern unternommen werden. Für das Training wird keine spezielle Ausrüstung benötigt und es reichen schon die bequemen Sportschuhe aus.

Gibt es Trainingsergänzungen?

Das Training mit den Steppern kann noch mit vielen verschiedenen Ergänzungen effektiver gestaltet werden. Oft ist ein kleines Display vorhanden, damit die wichtigsten Informationen bei dem Training abgerufen werden können. Wer die Trainingsbelastung noch genauer aktualisieren möchte, der kann die Herzfrequenz mit dem Brustgurt messen. Manche der Modelle bieten ein Bluetooth-Modul, damit auch das Smartphone gekoppelt werden kann. Zum Teil können bei den Steppern auch die Trainingsbänder aus Gummi angebracht werden, damit bei dem Training auch der Oberkörper trainiert werden kann. Bevor jedoch so ein den Trainingsgerät gekauft wird, sollten die Möglichkeiten geprüft werden. Für das abwechslungsreiche Training können auch die ergänzenden Hilfsmittel wie Hanteln sorgen.

Den passenden Stepper finden

Bevor die einzelnen Geräte näher betrachtet werden, sollten die eigenen Trainingsziele überlegt werden. In vielen Fällen handelt es sich um ergänzendes Training und oft auch um intensives Training. Wer in der Wohnung nicht viel Platz hat, kann sich den Mini-Stepper überlegen. Dieses Modell eignet sich auch, wenn noch weitere Sportgeräte genutzt werden. Für das ergänzende Training sind die Geräte gut geeignet und sie sind kompakt. Für die Fortgeschrittenen eignen sich die Twist- und Side-Stepper, w eil hier ein umfassendes Programm geboten wird und so lassen sich auch weitere Körperpartien trainieren. Die Ausstattung ist generell wichtig und deshalb haben die Einsteiger-Modelle oft nur wenige Programmfunktionen und das kleine Display. Die teureren Modelle allerdings können übersichtlich auf dem Display zeigen, was über das Training bekannt sein sollte. Gezählt werden dann Kalorienverbrauch, Trainingszeit, Schritte pro Minute und Anzahl der Schritte. Es gibt sogar Modelle, welche die Raumtemperatur messen. Wichtig für den Kauf ist oft, ob die Tritthöhe verstellbar ist. Außerdem sollten die Trittflächen rutschfest sein und zum Abstützen sind oft Handgriffe vorhanden. Ebenfalls wichtig sind die maximale Belastung, die fließenden Bewegungsabläufe und die gelieferten Daten des Geräts.

Die wichtigsten Informationen zu dem Stepper

Die Fitnessgeräte sind für jedes Fitnessniveau geeignet, egal ob Profi, Fortgeschrittener oder Anfänger. Dies ist der Fall, weil die Intensität von dem Training individuell eingestellt werden kann. Es gibt eine große Auswahl an den Modellen und wenn gemäßigt trainiert oder alles zunächst probiert wird, dann eignen sich die Basismodelle. Die Varianten mit der der Möglichkeit des Oberkörpertrainings, mit unterschiedlichen Programmen und mit umfassender Datenmessung stehen für intensives Training zur Verfügung. Das Bodyshaping-Gerät bringt den Kreislauf in Schwung und ist geeignet für Gesäß, Beine und Bauch. Das Herz-Kreislauf-System wird mit dem Gerät wunderbar gestärkt und eigentlich kann der Stepper das Laufen ersetzen und das Treppensteigen simulieren. Der Schwierigkeitsgrad kann verstellt werden und es können unterschiedliche Trainingsprogramme eingestellt werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Reebok StepAnzeige
  • Step-Board mit rutschfester Oberfläche + Fußbodenblöcken
  • Verstellbar in 3 versch. Höhen (15, 20 und 25 cm)
  • große Trittfläche, Größe 90 x 35 cm
  • stabiler Stand
  • Multifunktional: Einsetzbar mit Knöchel-, Handgelenk- oder Handgewichten sowie Bändern und Expandern zur Steigerung der Kalorienverbrennung
Bestseller Nr. 2
Relaxdays Stepper, Verstellbarer Widerstand, mit Expander, Tacho und Schrittzähler HBT: 170 x 31 x 33 cm, Schwarz-BlauAnzeige
  • Figurformer: Stepper verbrennt Kalorien, strafft die Zonen rund um Bauch-Beine-Po und verhilft Ihnen so zu einer schönen Figur und mehr Selbstbewusstsein
  • Trainingsgerät: Gezielter Aufbau sämtlicher Muskelgruppen - Bizeps, Bauch- und Rückenmuskulatur, Gesäß- Oberschenkel- und Wadenmuskeln - Für Training, Aerobic, Cardio, Ausdauer uvm.
  • Klein: Passt dank geringer Größe - H x B x T mit Expandern circa" 170 x 31 x 33 cm - in jedes Wohnzimmer oder Büro
  • Kompakt: Spontanes Trainieren statt Couching - treiben Sie einfach beim Fernsehen Sport oder gönnen Sie sich auf Arbeit eine Auszeit vom Schreibtisch
  • Montage: Schnell und spielend leicht zusammengebaut, Expander müssen lediglich mit Karabinerhaken an den vorgefertigten Ösen befestigt werden und sind jederzeit abnehmbar
Bestseller Nr. 3
Sportstech 2in1 Twister Stepper mit Power Ropes - STX300 Modell 2019 Drehstepper & Sidestepper für Anfänger & Fortgeschrittene, Up-Down-Stepper mit Multifunktions-Display, Hometrainer WiderstandAnzeige
  • MULITIFUNKTIONSGERÄT: Der Up-Down-Stepper ersetzt mit Power Ropes und zusätzlicher Twist-Funktion 2 Geräte. Arme, Schultern, Bizeps, Nacken werden mit Expander-Trainingsbändern trainiert. Der Drehstepper definiert außdem Ihre Beine, Po und Hüfte. Ein optimales und gelenkschonendes Trainingsgerät für ein ganzheitliches Training für den gesamten Körper.
  • INDIVIDUELLE STEIGUNG: Je nach Trainings- und Fitnessgrad lässt sich der Bewegungsumfang des twisted Steppers individuell einstellen. Optimale Möglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene von kleiner Bewegungsamplitude 40° für Wandern oder Bergsteigen.
  • MULTIFUNKTIONS-DISPLAY: Nie war es einfacher verschiedenste Muskelgruppen im gesamten Körper schnell, einfach und effektiv zu trainieren und gleichzeitig die Trainingsergebnisse zu tracken. Egal ob Trainingszeit, Anzahl der Schritte oder verbrauchte Kalorien. Der Multifunktions-Display zeichnet Ihre Ergebnisse jederzeit auf.
  • STABIL und SICHER: Der Stepper mit Swing-Funktion ist ein stabiler, leiser und fertig montierter Hometrainer. Anti-Rutsch-Pedale sorgen für den perfekten Halt während des Trainings. Trainieren Sie zudem ohne Schuhe für eine zusätzliche Fußreflexzonenmassage. Der geräuscharme Betrieb erlaubt Ihnen zudem Ihren Stepper immer da wo Sie Zeit und Lust auf Sport zu nutzen. Maximales Benutzergewicht: 120kg
  • MAXIMALES TRAINING, MINIMALER PLATZ: Das funktionale Design bietet auf kleinstem Platz die optimalen Möglichkeiten eines ganzheitlichen Trainings für Ober- und Unterkörper. Zu Hause oder am Arbeitsplatz, der Twister Stepper ist schnell verstaut und sofort ohne große Montage oder Aufbau einsatzbereit.
Bestseller Nr. 4
Hop-Sport Swing Side Stepper HS-035S Computer Trainingsbänder verstellbare Tritthöhe Einstellbarer WiderstandAnzeige
  • Swing Side Stepper mit Trainingsbändern und Computer
  • Auf-und-Ab-Stepper sowie seitliche Bewegungen
  • Trainingscomputer: Zeit, Schritte, durchschnittliche Anzahl der Schritte pro Minute, verbrannte Kalorien, SCAN
  • Große und rutschfeste Trittflächen
  • Verstellbarer Widerstand dank verstellbarer Pedalhöhe
AngebotBestseller Nr. 5
SportPlus 2in1 Mini-Stepper mit patentierter Umschalttechnik, Side-Stepper und auf-und-Ab-Stepper in Einem Gerät, Nutzergewicht bis 100kg, verschleißfreie Hydraulik-Zylinder, TrainingscomputerAnzeige
  • 2in1 STEPPER: Dank der patentierten Umschalttechnik können Sie einfach und schnell zwischen einem Side-Stepper und einem Auf-und-Ab-Stepper wechseln
  • INFODISPLAY: Der kleine Trainingscomputer zeigt den ca. Kalorienverbrauch, die Trainingszeit und die Schrittanzahl an
  • BEWEGUNGSABLAUF: Hochwertige und verschleißfreie Hydraulik-Zylinder sorgen für einen gleichmäßigen und dynamischen Bewegungsablauf
  • DETAILS: Große und rutschsichere Trittflächen (ca. 13x32 cm) / Nutzergewicht bis 100kg / Aufstellmaße ca. 40x35x23,5cm (L/B/H)
  • SICHERHEIT: Die Sicherheit des Mini Stepper ist geprüft nach EN ISO 20957-1, EN 957-8
AngebotBestseller Nr. 7
Ultrasport Swing Stepper inklusive Trainingsbändern/Hometrainer Stepper mit verstellbarem Widerstand und kabellosem Trainingscomputer – Up-Down-Stepper für Einsteiger und Trainierte, klein & kompaktAnzeige
  • Stabiler Heimtrainer mit robustem Metallrahmen und geräuscharmen Dämpfern - hochwertig und CE-zertifiziert / mit Expander-Trainingsbändern zum zusätzlichen Trainieren des Arm- und Schulterbereichs
  • Der Swing Stepper von Ultrasport kommt inklusive Trainingscomputer mit diversen - automatisch umschaltbaren - Anzeigen wie Trainingszeit, Schrittzahl pro Minute und Kalorienverbrauch
  • Der Widerstandsgrad ist individuell auf den eigenen Fitnessgrad einstellbar - damit ist dieser Stepper auch für Senioren und Anfänger ein geeignetes Fitnessgerät
  • Optimales Trainingsgerät für ein ganzheitliches Training: wirkt auf Bauch, Beine, Schenkel und den gesamten unteren Körper
  • Übergröße, rutschfeste Trittflächen mit Anti-Rutsch-Kante sorgen für Sicherheit beim Trainieren mit dem Ultrasport Stepper - maximale Belastbarkeit: ca. 100 kg
Bestseller Nr. 8
Homcom Stepper Heimtrainer Sidestepper mit Haltegriff klappbar Display Stahl 49x37,5x110cmAnzeige
  • Stepper für Zuhause: Mit Ihrem neuen Stepper können Sie regelmäßiges Fitnesstraining für den gesamten Körper schon zu Hause absolvieren.
  • Mit Display: So haben Sie wichtige Trainingsdaten wie verbrannte Kalorien, Schrittzahl und Trainingszeit immer im Blick.
  • Verstellbarer Haltegriff: Der Haltegriff ist bequem gepolstert und zur Anpassung der unterschiedlichen Körpergröße in 4 Stufen höhenverstellbar.
  • Platzsparend: Für platzsparende Lagerung lässt sich der Trainer im Handumdrehen zusammenklappen.
  • Gesamtdaten: L49 x B37,5 x H110cm, Klappmaß L72 x B39 x H14cm, max. Belastbarkeit 110kg, Gewicht 10,2kg.
Bestseller Nr. 9
Side Stepper, Fitnessgeräte für gelenkschonendes Training, Ausdauertraining und Muskelaufbau für Zuhause, Heimtrainer für Ganzkörpertraining, für Senioren geeignet, inkl. Trainingscomputer, max 100 kgAnzeige
  • FÜR EIN EFFEKTIVES GANZKÖRPERTRAINING: Mit dem Side-Stepper trainieren Sie nahezu alle großen Muskelgruppen des Körpers und verbessern effektiv Ihre Ausdauer
  • VARIABEL NUTZBARE HEBELSTANGEN: Die Hebelstangen lassen sich für das Training des Oberkörpers oder auch als Haltestangen für mehr Sicherheit beim Training nutzen
  • ZIELORIENTIERTES HERZFREQUENZTRAINING: Für die zielgerichtete Umsetzung Ihrer Fitnessziele sind die Handgriffe mit Pulssensoren zur Herzfrequenzmessung ausgestattet
  • BEDIENFREUNDLICHER TRAININGSCOMPUTER: Auf dem gut lesbaren Display des bedienfreundlichen Trainingscomputer haben Sie alle relevanten Trainingsdaten immer im Blick
  • RUTSCHFESTE, EXTRA GROSSE PEDALE: Die extra großen Pedalen sind mit rutschfesten Noppen versehen und bieten Ihnen während des Trainings einen sicheren Halt
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...