Trampoline

0
835
Kleines Kind auf Trampolin

Was ist ein Trampolin?

Seit einigen Jahren ist das Gartentrampolin auf dem Vormarsch. Es begeistert Jung und Alt, hält fit, stärkt den ganzen Körper und durch die munteren Sprungbewegungen erleichtert es sogar die Psyche. Wussten Sie, dass der Ursprung dieses federnden Sprungtuches im Spanien des 18. Jahrhunderts liegen soll?

Mini TrampolinHier erfahren Sie nun alles Wissenswerte über die Vorteile und Funktionen eines Trampolins.

Vom Zirkus des 18. Jahrhunderts in den Garten der deutschen Kleinfamilie

Im Spanien des 18. Jahrhunderts genoss der Zirkus als Unterhaltungsprogramm großes Ansehen bei der Bevölkerung. Zu dieser Zeit reist ein Franzose namens „du trampoline“ mit seinem Sprunggerät durch das Land und sorgt für Aufsehen. Die Spanier tauften dieses spezielle Sprunggerät „el trampolín“ – und somit war die erste Version unseres Sprungtuchs geboren. Es dauerte dann allerdings bis die 1930er Jahre an, dass sich der Amerikaner George Peter Nissen von einem Wanderzirkus inspiriert an den Bau eines Sprungtisches macht. Der junge Amerikaner war mehr am federnden Auffangnetz als an den akrobatischen Kunststücken interessiert. Vier Jahre tüftelte er an einem Prototyp und kreierte seinen Sprungtisch – aus Stahlrahmen mit alten Gummischläuchen und einem Segeltuch. Leider wies sein Prototyp ein nicht unerhebliches Manko auf: Es fehlte ihm an Federung. Als dieses durch eine flexible Nylonbespannung ausgetauscht wurde, ging es mit Freunden auf Akrobatiktour nach Mexiko. In den Akrobatik-Shows bezeichneten die Mexikaner seine Erfindung als „el trampolín“ – der weltweite Produktname war geboren.

Trampolinspringen – gut für die Gesundheit

Beim Trampolin handelt es sich um ein Sportgerät, mit dem man hüpfend eine Menge Spaß haben kann oder aber einfach spielend leicht abnehmen kann. Wussten Sie, dass zehn Minuten Trampolinspringen so effektiv wie 30 Minuten Joggen sind? Und dabei sieht das Hüpfen auf dem Trampolin eher nach Spaß als nach ernstem Kardio-Workout aus.

Trainieren Sie Ihren gesamten Körper und pflegen Sie Ihr Herzkreislaufsystem

Eine Runde Hüpfen trainieren Ihre Balance, Beweglichkeit und Koordination. Selbst wenn das Hüpfen nach Leichtigkeit und Schwerelosigkeit aussieht, so beansprucht man beim Springen rund 400 Muskeln. Ihr Herz-Kreislauf-System gibt alles! Durch die rhythmische Springbewegung werden Muskeln, Sehnen und Bänder der Knochen beansprucht. Es ist ein ganzheitliches Training, gelenkschonend und hat – eigentlich – ein recht niedriges Verletzungsrisiko. Genau deshalb hat auch die Fitness-Branche das Trampolinspringen für sich entdeckt. Zudem hat es auch einen positiven Nebeneffekt auf unsere Psyche: Das Springen hat etwas Belebendes, setzt positive Energie frei und hilft, Stress abzubauen.

Hüpf-Spaß für Kinder

Kinder profitieren doppelt vom Trampolinspringen: Sie toben sich aus und fördern gleichzeitig ihre Balance und Gleichgewichtssinn. Für heranwachsende Kinder ist es sehr hilfreich, dass sie ihre Koordinierungsfähigkeiten und Körperbeherrschung stärken. So können sie auf spielerische Art und Weise bewegungssicherer werden und ihre Bewegungen rhythmisieren. Es ist also mehr als nur ein Spielzeug! Und sind wir mal ehrlich: Jeder springt gerne und tobt sich mal aus!

Aber Achtung: Verletzungs- und Knochenbruch-Risiko!

Das einzige Manko am Trampolin-Workout ist, wenn man zu sehr in Fahrt kommt und sein Sprungpotential überschätzt. Gebrochene Arme und Unterschenkel, Schädel-Hirn-Traumata, Bänderrisse – all das sei keine Seltenheit laut Aussagen von Kinderchirurgen. Um das Verletzungsrisiko einzudämmen, sollten folgende sechs Regeln für das Trampolinspringen beachtet werden:

Regeln für das Trampolinspringen

  1. Nur alleine hüpfen: Es darf immer nur eine Person auf das Trampolin, so lassen sich Zusammenstöße mit anderen Kindern verhindern.
  2. Das Sicherheitsnetz verschließen: So können Kinder während des Springens nicht vom Trampolin fallen.
  3. Nicht mit Schuhen oder Schmuck springen: Das Verletzungsrisiko ist barfuss oder aber mit Socken geringer, Ketten erhöhen unnötig das Strangulationsrisiko.
  4. Beim Springen nichts essen: Mit Kaugummi oder Bonbon riskiert man Verletzungen der Zunge und erhöht zudem die Erstickungsgefahr.
  5. Immer ausspringen: Es ist ratsam, immer erst langsam auszuspringen und dann ruhig das Trampolin zu verlassen.
  6. Kinder ab 6 Jahren können das Trampolin benutzen: Bei jüngeren Kinder ist das Verletzungsrisiko zu hoch, weil die Wurfkraft zu stark für ihr geringes Eigengewicht ist.

 

Was sollte man beim Kauf eines Trampolins beachten?

Gartentrampoline sind das perfekte Sportgerät und Spielzeug für draußen, die Indoor-Variante eignet sich ideal für sportliche Übungen. Das sind Fragen, die sie sich vor dem Kauf stellen sollten, und Aspekte, die Sie beim Kauf beachten sollten:

Vor dem Kauf zu beachten:

Für wen ist das Trampolin gedacht? Ist es für die gesamte Familie zum Austoben, dann empfiehlt sich die Outdoor-Variante oder aber nur für sportliche Übungen drinnen, dann ist eine kleinere, portable Variante perfekt für Sie. Für das Gartentrampolin gilt es dann noch zu beachten, ob die freistehende Variante ausreicht oder ob Sie mit einem Sicherheitsnetz bessergestellt sind. Entscheidend ist hier, wie sie das Sportgerät nutzen möchten.

Wenn Sie auch Ihren Nachwuchs auf dem Trampolin austoben lassen möchten, ist ein Produkt mit Fangnetz die deutlich sichere Variante, um das Verletzungsrisiko einzudämmen. Wenn es sich lediglich um Gymnastikübungen handelt, ist das Fangnetz nicht nötig – vielleicht stört es Sie in diesem Fall vielleicht sogar mehr. Letztlich ist noch entscheidend, wer das Trampolin wie oft zu nutzen bedenkt: Ist es nur für Gesundheitsübungen bestimmt oder nutzt es die Kleinfamilie zum Hüpfen – in diesem Fall sind Alter und Gewicht der Hüpfer entscheidend, da sie die Maximallast und den Durchmesser beeinflussen.

Wo kaufen Sie Ihr neues Turnobjekt am besten – online oder Fachgeschäft?

Die Frage aller Fragen, die sich danach zu stellen haben, ist, wo Sie das gute Stück erwerben können. Wer bequem von zu Hause aus bestellen möchte, wird im Internet dank zahlreicher Produktbewertungen und umfassenden Informationen fündig. Online-Marketplaces wie Amazon erhöhen den Komfort beim Kauf: Der Vorteil ist ganz klar, dass das Produkt zu Ihnen nach Hause geliefert wird und Sie sich die Schlepperei bis zur Haustür sparen. Ein Trampolin wiegt im nicht zusammengebauten Zustand nämlich stolze 50-70 kg. Wer es „analog“ mag, sein Produkt vor dem Kauf anfassen und begutachten möchte und wem zudem die persönliche Beratung im Fachhandel wichtig ist, der wird im Fachgeschäft, in Baumärkten, Discountern sowie Sport- und Spielzeuggeschäften fündig.

Angebot
HUDORA Kinder-Trampolin Jump In mit Sicherheitsnetz - 140 cm, blau - 65596Anzeige
  • Kindgerechte Sprungkraftregulierung
  • Pulverbeschichteter Metallrahmen
  • Sicherheitsnetz mit 150 cm Netzhöhe
  • Schaumstoffpolster für Stahlstangen
  • Weiche Randabdeckung

Safety First! – Achten Sie auf gute Qualität und Standards

Die Stiftung Warentest empfiehlt, auf das GS-Prüfzeichen zu achten. Dieses Zeichen ist eine Garantie für gewährleiste Sicherheit (GS). Zudem gilt zu beachten, dass Metallteile, Kanten und Haken gut abgepolstert sind, um das Verletzungsrisiko zu senken und vor Rost zu schützen. Hilfreich ist eine Abdeckungsplane für das Sprungtuch. So können Sie einer vorschnellen Materialermüdung entgegenwirken, starke UV-Strahlen schädigen das Netz nachhaltig. Zudem gilt es darauf zu achten, dass hochwertige Materialien verwendet werden, die möglichst wasser- und witterungsfest sind. Eine regelmäßige Wartung hat höchste Priorität – man möchte seine kleinen Hüpfer nicht unnötig gefährden. Falls das Trampolin quietscht, ist es ratsam Federn oder aber Springtuch auszuwechseln.

 

Wie funktioniert ein Trampolin?

Der Aufbau von Trampolinen ist in fast allen Exemplaren nahezu identisch: Das federnde, elastische Sprungtuch besteht meist aus Kunstfasern (wie Polyamid oder aber Polypropylen) und ist in einem Metallrahmen aufgespannt. Mittels Ständern erhält man dann den für das Springen notwendigen Dehnungsraum unter der Sprungfläche. Allerdings gibt es auch im Boden eingelassene Trampoline. In diesem Fall ist das Sprungnetz über einer entsprechend tiefen Grube gespannt. Als Faustregel gilt: Je größer der Durchmesser des Springnetzes, desto langsamer und weicher wirkt die Beschleunigung auf den Springer. Eine gute Federkraft ermöglicht möglichst hohe Sprünge.

Welche Ausführungen von Trampolinen gibt es und was zeichnet diese aus?

Es gibt verschiedene Ausführungen von Trampolinen, im Folgenden werden die drei weitverbreitetsten Typen aufgeführt:

Aufblasbare Trampoline – kompakt und handlich für die Kleinen unter uns

Dies ist die preiswerteste und handlichste Kategorie von Trampolinen. Primär kommen sie in der Bewegungserziehung im Elementarbereich zum Einsatz, sprich in Kindergärten und Mutter-Kind-Turnvereinen, etc. Das Besondere an diesen Ausführungen ist, dass sie einen aufblasbaren Korpus aus belastbarem Kunststoff haben, sie sind also sehr belastbar. Sie zeichnen sich außerdem dadurch aus, dass sie nur ein sehr geringes Verletzungsrisiko haben: Sie besitzen weder Metallstreben noch Stahlfedern, die das Sprungtuch in den Korpus einbinden, stattdessen ist dieses mit Kordeln befestigt. Wenn der Sporteinsatz beendet ist, kann einfach die Luft abgelassen werden und das Trampolin platzsparend lagern. Diese aufblasbare Version ist für kleine Kinder ausgelegt und deshalb nicht ganz so belastbar wie die größere, standfeste Variante.

Fitness-/Gymnastiktrampoline – Gesundheit und Fitness

Die Fitness- und Gymnastiktrampoline zeichnen sich durch eine kreisrunde Sprungfläche von meist 90 bis 130 cm Durchmesser und einer nicht verstellbaren Höhe der Sprungfläche von 20 bis 40 cm aus. Diese Trampoline sind nicht verstellbar und können auch nicht abgebaut werden, aber ihr Format ist immerhin noch recht kompakt. Sie sind primär für gymnastische Übungen ausgelegt, vor allem auch da sie aufgrund ihrer Größe nur eine geringe Sprungwirkung haben. Dementsprechend sind sie eher als Sportgerät für gesundheitliche Zwecke anzusehen.

Gartentrampoline – der große Bruder

Und letztlich gibt es die weniger kompakte Variante für den Garten. Diese Ausführungen sind meist kreisrund mit einem Durchmesser von bis zu 240 und 490 cm, die Höhe der Sprungfläche misst meist zwischen 80 und 100 cm. Aufgrund dessen sollten Gartentrampoline immer mit einem Sicherheitsnetz versehen werden, damit sie umso sicherer für große und kleine Hüpfer sind.

Gartentrampoline sind zwar für den Ganzjahreseinsatz im Freien gedacht, es bietet sich allerdings an, die Trampoline im Herbst und Winter abzubauen, um das Material vor extremen Temperaturen und Witterungsbedingungen zu schützen – und sind wir mal ehrlich: Wie oft wird das Gerät bei Nässe und Kälte tatsächlich von Ihnen genutzt? Einmal im Frühjahr aufgebaut kann sich die ganze Familie bis in den Herbst hinein an der privaten Hüpfburg im eigenen Garten erfreuen und an ihren akrobatischen Kunststücken feilen.

Vor- und Nachteile

Was sind also Vor- und Nachteile sowie Nutzen und Risiken von Trampolinen. Hier ein kurzer Überblick, der es auf den Punkt bringt:

Der größte Nutzen eines Gartentrampolins ist der gesundheitliche Aspekt. Das Springen macht enorm viel Spaß, hat was von Unbeschwertheit und Freiheit und es ist etwas für jedermann: Für Groß und Klein, Jung und Alt – die ganze Familie. Hinzukommt, dass Fitness, Balance und Körperstabilität trainiert werden, es gelenkschonend und ganzheitlich für den gesamten Körper ist. Die rhythmischen Schwingungen sorgen dafür, dass das Lymphsystem in Bewegung versetzt wird und so Entgiftungsprozesse im Körper während und nach dem Training angeschoben werden. Wichtig in der heutigen gesundheitsbewussten Zeit – gut und effektiv.

Als Nachteile sind ganz klar die Risiken anzusehen, die mit dem Trampolinspringen einhergehen können: Knochenbrüche und Schädel-Hirn-Trauma sind keine Seltenheit! Von daher sind Sicherheitsmaßnahmen und Materialwartung das A und O. Falls Sie sich für ein Trampolin entscheiden, achten Sie stets auf qualitativ sehr hochwertiges Material und auf das Einhalten aller Sicherheitshinweise. Vorsicht ist bekannter Weise besser als Nachsicht.

Fazit

Wenn ihr Garten genug Platz, das heißt eine ebene Rasenfläche, für ein Gartentrampolin hergibt und sie Ihrer gesamten Familie etwas Gutes tun möchten, dann ist ein Gartentrampolin die beste Variante. Falls Sie allerdings ausschließlich an gesundheitlichen Zwecken interessiert sind, reicht auch die kleine, kompaktere Fitnessvariante.

Wenn Sie sich ein Gartentrampolin zulegen, dann richtig: Beherzigen die für den Kauf zu beachtenden Aspekte und sie können sich lange Zeit an ihrem Sportgerät erfreuen. Falls es ein Exemplar für die gesamte Familie sein soll, denken Sie daran, dass ihr Nachwuchs durchaus noch wachsen wird und die Maximalbelastung und Größe des Netzes durchaus relevant sind. Schließlich schafft man sich ein qualitativ hochwertiges Trampolin nur einmalig und nicht jedes Jahr auf’s Neue an. Sparen Sie nicht am falschen Ende! Darüber hinaus sind sicherheitstechnische Aspekte enorm wichtig: Achten Sie auf etablierte Prüfzeichen beim Neukauf, den richtigen Aufbau sowie eine regelmäßige Kontrolle der Geräte und vergnügen Sie sich: Genießen Sie die Leichtigkeit und Freiheit des Hüpfens!

AngebotBestseller Nr. 2
Relaxdays Fitness Trampolin, 91 cm Durchmesser, Indoortrampolin, belastbar bis 100 kg, Fitness und Ausdauertraining, BlauAnzeige
  • 2 Größen: Trampolin mit 91 cm Durchmesser - Auch mit einem Durchmesser von 96 cm erhältlich - Wählen Sie die passende Größe für Ihre Bedürfnisse aus
  • Effektives Training: Trainiert Fitness, Koordination, Ausdauer und Balance - Sie beanspruchen etwa 400 Muskeln und verbrennen mehr Kalorien als beim Joggen
  • Stabiler Stand: Anti-Rutsch-Füße aus Gummi sorgen für sicheren Stand - Kein Verrutschen auch bei anspruchsvollem Workout
  • Strapazierfähig: Belastbar bis maximal 100 kg - Robustes Sprungtuch hält auch längerer Belastung stand
  • Gesundheitsvorsorge mit Spaßfaktor: Die eingebaute Federung schont die Gelenke - Gleichzeitig bringt das Training Spaß und gute Laune
Bestseller Nr. 4
Kinetic Sports Outdoor Gartentrampolin Komplett-Set inkl. Sicherheitsnetz Randabdeckung Leiter AbdeckplaneAnzeige
  • TRAMPOLIN KOMPLETT-SET: Bestehend aus einem Trampolin mit Randabdeckung, Sicherheitsnetz (TÜV Rheinland GS-geprüft), einer Leiter und einer Regenabdeckung; das Trampolin hat den 500h UV-Test bestanden und ist wunderbar geeignet für den Outdoor-Bereich.
  • SPIEL, SPASS UND SPORT FÜR DIE GANZE FAMILIE: Das Gartentrampolin ist geeignet für Erwachsene und Kinder, so dass die gesamte Familie mitmachen und Spaß haben kann. Die rutschfeste Leiter ermöglicht außerdem einen problemlosen Einstieg.
  • SICHERHEIT & KOMFORT: Das engmaschige Sicherheitsnetz umfasst die gesamte Sprungfläche und lässt sich mit einem Reißverschluss leicht und sicher verschließen. Randabdeckung und Netzstangen sind gepolstert und bieten somit zusätzlichen Schutz und Komfort.
  • ROBUST UND LANGLEBIG: Das Trampolin verfügt über verzinkte Stahlrohre und die Sprungmatte besteht aus robustem und elastischem USA PP-Mesh. Außerdem ist sie reißfest und UV-beständig und somit lange haltbar.
  • Doppelbeine aus Stahl für hohe Standfestigkeit. Einfacher und schneller Aufbau.
AngebotBestseller Nr. 5
Zero Kinder Ultima 4 with Safety Enclosure Netting and Ladder High Spec TrampolineAnzeige
  • Seit über 10 Jahren steht Zero Gravity für qualitativ hochwertige Trampoline.
  • Alle Ultima 4-Trampoline verfügen über ein Sicherheitsgehäuse auf dem neuesten Stand der Technik.
  • Die Oberseite der Sicherheitspolsterung ist aus PVC gefertigt und bietet ein hochwertiges Aussehen und Gefühl.
  • Bereits vor der Zertifizierung nach EN71 wurde dieses Trampolin im Zero Gravity Testlabor umfangreichen Tests unterzogen. Einschließlich 500KG Benutzergewichts- und Zyklusprüfung.
  • Kundenservice ist der Schlüssel zum Erfolg der Zero-Gravity-Trampoline. Wenn Sie Probleme haben, rufen Sie einfach die Zero Gravity-Helpline an und ihr kompetentes Personal hilft Ihnen gerne weiter.
Bestseller Nr. 6
We R Sports ndash; Kinder-Trampolin mit SicherheitsnetzAnzeige
  • 1 Jahr Garantie.
  • Rostbeständig, Pulverbeschichtet Rahmen Und Ein USA Gemacht Pp Springen Mat.
  • Dick Schaum Polsterung Mit Vinyl Abdeckung über Die Extra Schwer Pflicht Bands.
  • Gehege Ist Gemacht Von Uv Beständig Gitter Stoff Mit Elastisch Netto- Riemen Genäht In Und Eigenschaften Ein Leicht Eintrag Klettband Gehäuse.
  • Tuv Und Gs Qualität Und Sicherheit Zertifiziert.
Bestseller Nr. 7
Physionics Robustes Mini-Trampolin mit verschiedenen Durchmessern für drinnen und draußen mit rutschhemmenden FüßenAnzeige
  • robustes Mini-Trampolin für den heimischen Gebrauch
  • sowohl drinnen als auch draußen nutzbar
  • strapazierfähige Sprungmatte in zwei Größen
  • weichen Rahmenabdeckung über den Federn
  • rutschhemmende Füße mit Gummienden für sicheren Stand
Bestseller Nr. 8
eyepower faltbarer Ø 130cm Trampolin inkl. Randpolster Indoor Outdoor Trampolin Gartentrampolin Fitness-Trampolin 120 KgAnzeige
  • KOMPAKT & EFFEKTIV: Das faltbare eyepower Trampolin ist ein hervorragendes Fitnessgerät für ein effizientes Training zu Hause. Das Trampolinspringen bietet optimale Sportaktivität an und sorgt für einen hohen Spaßfaktor bei allen Altersgruppen
  • ROBUST & SICHER: Das Trampolin besteht aus einem robusten Metallrahmen mit 8 stabilen Standfüßen, auf dem ein Sprungtuch mithilfe 40 Stahlfedern gespannt ist. Zusätzlich wird ein Randpolster geliefert, um den Federrand des Trampolins abzusichern
  • FALTBAR & PLATZSPAREND: Aufgrund seines niedrigen Gewichts und kleinem Maß in dem geklappten Zustand, lässt es sich leicht transportieren, findet überall einen Standort, egal ob drinnen oder draußen und lässt sich schnell und platzsparend verstauen
  • BODENSCHÖNEND: Das kompakte Trampolin verfügt über die rutschhemmenden Gummischoner an den Stand-Beinen, die Ihr Boden vorm Zerkratzen schützen und Ausrutschen des Trampolins auf einem glatten Untergrund verhindern
  • WICHTIGE DETAILS: Maße: ca. 130Ø x 26 cm. Sprungtuch: 99,5 cm. Anzahl der Stahlfedern: 40 Stk. Material: Stahl mit schwarzer Pulverbeschichtung (Gestell) / Polypropylen (Springmatte) / Kunstoff. Gewicht: ca. 10 kg. Belastbarkeit: max. 120 kg
AngebotBestseller Nr. 9
JumpSport Fitnesstrampolin- Einzelgummiseil Aufhängung (Modell 350) AKTUELLES MODELLAnzeige
  • Patentierte sehr haltbare Einzel-Gummiseil Aufhängung
  • Gelenkschonend 40 % weicher gefedert als herkömmliche Stahlfedern
  • Belastbarkeit variabel einfach einstellbar bis 120 kg
  • Training jeder Körperzelle durch Schwerkraftwechsel
  • Höchste Garantiezeiten auf Gummiseile und Matte
Bestseller Nr. 10
HUDORA Kinder-Trampolin Jump In mit Sicherheitsnetz - 140 cmAnzeige
  • Kindgerechte Sprungkraftregulierung
  • Pulverbeschichteter Metallrahmen
  • Sicherheitsnetz mit 150 cm Netzhöhe
  • Schaumstoffpolster für Stahlstangen
  • Weiche Randabdeckung
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...