Wischroboter

0
2850
amazon_wischroboter

Sauberer Boden wie durch Zauberei – dank Wischroboter

Auf dem Reinigungsmarkt finden sich seit einigen Jahren Haushaltsroboter. Mittlerweile gibt es nicht nur Saugroboter, sondern auch Wischroboter. Diese besitzen eine praktische Nasswischfunktion. Hierdurch gelingt eine gründliche Reinigung wie durch Zauberei. In diesem Artikel erhalten Sie alle wichtigen Informationen hierzu. Ähnlich wie bei den Rasenmährobotern auf Rasenflächen wischen diese Wischroboter die ganze Wohnung. Allerdings mit einigen Einschränkungen.

Haushaltsroboter: Die Geschichte

Haushaltsroboter gibt es schon seit einiger Zeit auf dem Markt. iRobot, der amerikanische Roboterspezialist, gehörte zu den ersten Unternehmen, welche solche Geräte entwickelten. Die Firma iRobot wurde im Jahr 1990 gegründet. Der erste Saugroboter, der Roomba Discovery, erschien im Jahr 2003. Dieser läutete den Beginn der Ära der Saugroboter in Amerika ein. Auch andere Firmen hatten in der Zwischenzeit damit begonnen solche Haushaltsroboter zu entwickeln. Bereits drei Jahre vor iRobot hatte die Firma Ecovacs damit begonnen einen Staubsaugerroboter, den Ecovacs Deebot, zu verkaufen. Die Konkurrenz ist seitdem stetig gewachsen. Im Jahre 2001 entstand etwa die Firma Moneual. Somit wurden die Saugroboter bereits vor über 20 Jahren erfunden. Erstmals auf dem Markt sind sie vor über zehn Jahren erschienen. Bei den ersten Prototypen handelte es sich dabei um eher simple Geräte. Diese fuhren eher wahllos durch die Wohnung. Die letzten Jahrzehnte wurde allerdings viel Entwicklungsarbeit in diese Haushaltsroboter gesteckt, sodass sie heutzutage ökonomisch und systematisch vorgehen. Der Vorreiter moderner Geräte war der Roboter von Neato Robotics. Die Firma wurde 2005 gegründet. Der Neato erschien 2010 auf dem Markt und setzte völlig neue Maßstäbe für die Haushaltsroboter, denn dieser war mit einem Raum – Mapping via Laser ausgestattet. Das machte ein systematisches Saugen möglich. Diese Roboter wurden in Deutschland unter dem Namen Vorwerk Kobold verkauft. Wevolution Robotics brachte im gleichen Jahr den Mint Wischroboter auf den Markt. Der erste Fensterputzroboter Winbot erschien 2011 von der Firma Evovacs. iRobot kaufte im Jahr 2012 Evolution Robotics, den Konkurrenten, auf, wodurch sich neue Sparten bei den Haushaltsrobotern auftaten. Hierzu gehören nicht nur Roboter für die Dachreinigung, Poolroboter, Fensterputzroboter, Roboter für die Grillreinigung, oder Rasenmähroboter, sondern auch Wischroboter. Zudem wurden von den ersten Herstellern Apps angekündigt, über welche die Reinigungsfortschritte überwacht werden können und über die einige Einstellungen vorgenommen werden können.

Der technische Aufbau des Wischroboter

Das Gehäuse der Wischroboter sind entweder eckig oder rund. Zwei starre Antriebsräder sind auf der Unterseite angebracht. Eine Richtungsänderung ist möglich, indem die Räder mit einer unterschiedlichen Geschwindigkeit angetrieben oder abgebremst werden. In der Regel befindet sich vorne noch ein Stützrad. An der Unterseite befinden sich außerdem zwei seitlich angebrachte Reinigungsbürsten. Diese befördern den Schmutz in die Mitte des Roboters. Hier wird dieser dann von Turbo- oder Hauptbürsten aufgenommen. Anschließend wird der Schmutz im Staubfangbehälter aufgefangen. Im inneren befindet sich ein Saugmotor, welcher einen Unterdruck erzeugt. So können auch kleine und sehr feine Staubpartikel ohne Probleme aufgesaugt werden. Der Betrieb erfolgt über einen Akku, welcher aufladbar ist.

Die Funktionsweise eines Wischroboter

Die Roboter, welche dafür entwickelt wurden den Boden aufzuwischen, sind im Grunde nur eine Weiterentwicklung der Haushaltsroboter, welche zum Saugen entwickelt wurden. Jedoch sind sie nicht nur in der Lage zu saugen, sondern können auch wischen. Mittlerweile gibt es sogar modernere Modelle, welche den Boden nicht nur wischen, sondern ihn auch direkt im Anschluss trocknen. Grundsätzlich wird zwischen drei verschiedenen Reinigungstechniken unterschieden. Es gibt Roboter die mit elektrostatischen Tüchern arbeiten, welche die mit der Nassreinigung arbeiten, und Roboter die Nass- und Trockenreinigung verwenden. Bei den Modellen mit elektrostatischen Tüchern werden diese Tücher am Roboter angebracht. Die Roboter bewegen sich langsam durch die Wohnung, wodurch der Schmutz elektrostatisch angezogen wird. Diese Roboter sind allerdings nicht dazu in der Lage Flüssigkeiten oder hartnäckige Verschmutzungen, wie etwa Verkrustungen, zu entfernen.
Nassreiniger dagegen können Flüssigkeiten und Verschmutzungen entfernen. Sie verwenden ein dreistufiges System. Hierbei wird zuerst eine Mischung aus Wasser und Reinigungsflüssigkeit versprüht. Dieses dient dazu mögliche Verschmutzungen auf dem Boden aufzuweichen. Anschließend wird der Boden gründlich vom Schmutz befreit, indem dieser geschrubbt wird. Zuletzt zieht der Roboter den Boden ab. Dabei wird das Schmutzwasser in einem extra Tank aufgefangen. Eine andere Reinigungstechnik bieten die Roboter, die mit Nass- und Trockenreinigung arbeiten. Hierbei werden Mikrofaser – Tücher an einer magnetischen Halterung befestigt. Je nach ausgewähltem Programm reinigen diese den Boden mit trockenen oder befeuchteten Tüchern. Sind die Tücher feucht, arbeitet der Roboter langsamer.

Allgemeine Hinweise zum Wischroboter

Die Roboter sollen natürlich keine rauen Oberflächen, wie etwa Teppichböden oder Teppiche wischen, sondern ausschließlich glatte Fußböden säubern. Hierzu zählen Parkett, Laminat und Fliesen, aber auch Vinylböden. Damit der Roboter auch nur diese wischt, ist er mit Sensoren ausgestattet, welche die Oberfläche erkennen. Raue Oberflächen werden hierdurch gemieden. Wenn der Roboter auf dem Parkett eingesetzt werden soll, müssen sie darauf achten, dass der Parkett versiegelt ist. Ist er nicht versiegelt, dann gelangt zu viel Wasser in die Fugen des Parketts und zerstört diesen. Der Wischroboter ist für alle glatten Fußböden geeignet. Mithilfe der automatischen Reinigung werden so bis zu 98 Prozent aller Bakterien, Keime, und Schmutz entfernt.

Sensoren der Wischroboter

Hochwertige Haushaltsroboter besitzen Sensoren, welche den Verschmutzungsgrad erkennen. Sie wählen demnach automatisch ein passendes Programm zum Säubern aus. Die Sensoren sorgen außerdem dafür, dass die Roboter natürliche Hindernisse und Absätze umfahren. So können sie Wänden, Türen, Kabeln, Möbelstücken, und Treppen ausweichen. In der Regel können sie auch Lebewesen umfahren, allerdings klappt dieses nicht immer reibungslos. Die ganz modernen Modelle sind sogar in der Lage sich selber zur Ladestation zu fahren, anzudocken, und aufzuladen. Anschließend wird das Wischprogramm weiter ausgeführt.

Das beste Reinigungsergebnis

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die zu reinigende Fläche nicht zu sehr verwinkelt und eben ist. Haben Sie unterschiedliche Bodenbeläge in Ihrer Wohnung und wollen nur bestimmte Bereiche wischen lassen, so können dem Wischroboter künstliche Grenzen gesetzt werden. Hierzu liefern einige Hersteller zusätzliche Magnetbänder. Mit diesen lassen sich verschiedene Bereiche abgrenzen. So ist es theoretisch auch möglich den Roboter arbeiten zu lassen, wenn Sie nicht Zuhause sind. Empfehlenswert ist das jedoch nicht. Sicherer ist es, wenn der Roboter nicht dauerhaft ohne Aufsicht bleibt, da besonders Wasser und Strom eine gefährliche Mischung sind, falls es beim Roboter doch mal zu Störungen kommt. Zudem bleiben einige Modelle an Stuhlkufen oder niedrigen Kanten hängen und schalten sich automatisch aus. Hier müssen Sie dem Wischroboter dann wieder auf den richtigen Weg bringen. Die Putzfunktion wird vom Roboter zwar sehr eigenständig ausgeführt, jedoch kann dieser sich noch nicht selber entleeren oder befüllen. Sie müssen das saubere Wasser nachfüllen, die Tücher auswechseln, falls welche vorhanden sind, und das Schmutzwasser entsorgen. Eine regelmäßige Reinigung ist notwendig, um ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen.

Worauf sollten Sie bei einem Kauf von einem Wischroboter achten?

Zu den wichtigsten Kriterien bei einem Kauf gehören die Größe der Fläche die gereinigt werden soll und das vorhandene Budget. Da die Roboter mit unterschiedlich großen Tanks ausgestattet sind, sollten Sie vorher darüber nachdenken welche Größe benötigt wird. Hierzu müssen Sie zunächst feststellen, wie groß die Fläche ist, welche von dem Roboter gereinigt werden soll. Je kleiner der gewählte Roboter ist, desto kleiner sind auch dessen Tanks. Soll hiermit eine große Fläche gereinigt werden, dann müssen diese Tanks öfter entleert und aufgefüllt werden. Auch das Budget spielt eine Rolle bei der Wahl eines Haushaltsroboters. Immerhin gibt es die Geräte in fast allen Preisklassen. Achten Sie nicht nur auf den Preis. Wenn ein Roboter in der Anschaffung günstig ist, aber für die zu reinigende Fläche zu klein ist, dann ärgern Sie sich nur. Außerdem sollten Sie weitere Kosten für Staubtücher und Reinigungsflüssigkeit einkalkulieren. Was nützt Ihnen ein günstiger Roboter, wenn das Zubehör, welches dauernd nachgekauft werden muss, teuer ist. Zwar gibt es Einsteigermodelle bereits für unter 100 Euro, allerdings gehören diese nicht zu den guten. Die Testsieger kosten zwischen 300 und 500 Euro. Allerdings sind diese Modelle hochwertig verarbeitet und bieten mehr Funktionen an. Was Sie für Ihren Roboter ausgeben wollen, hängt davon ab, wie dieser eingesetzt werden soll. Soll er häufig eingesetzt werden und sind die Verschmutzungen stark, dann sollten Sie etwas mehr Geld investieren und ein teureres Modell kaufen. Kleine Wohnungen dagegen, in denen kaum Verschmutzungen sind, kommen mit Modellen aus, welche nicht so teuer sind. Am besten ist es, wenn Sie sich für einen Roboter mit Sensoren entscheiden, da dieser die Wohnung scannt und für ein gutes Reinigungsergebnis sorgt.

Angebot
iRobot Braava jet 240 Wischroboter (für Küchen, Badezimmer und andere kleine Bereiche, Reinigt Räume bis zu 25 m²) weißAnzeige
  • Bodenwischroboter, der mit Hilfe von Reinigungstüchern und Wasser automatisch Ihre Hartböden in Badezimmern und Küche von Schmutz und Flecken befreit
  • Wischt Hartböden, wie Fliesen, Kacheln, Steinfußböden und gegen Feuchtigkeit versiegeltes Laminat
  • Gelangt dankt der kompakten Größe an schwerereichbare Stellen; Navigiert systematisch durch Räume, erkennt Hindernisse und weicht diesen aus
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Wählen Sie zwischen drei verschiedenen Reinigungstücher (Nasswisch-, Feuchtwisch-, und Trockenwischtücher); Braava jet erkennt automatisch das Reinigungstuch und wendet den richtigen Reinigungsmodus an

Für wen sind Wischroboter geeignet?

Die Roboter eignen sich für jeden Haushalt. Wichtig ist nur, dass die Flächen zum reinigen relativ frei sind. Das Ergebnis wird maßgeblich von vielen Möbeln und herumliegenden Spielzeug beeinflusst. Auch Kanten, Absätze und hochfloorige Teppiche beeinflussen das Ergebnis, da diese nicht überwunden werden können. Sie sollten darauf achten, dass das Gerät den Raum mit der Technik erfassen kann und möglichst leise arbeiten. Die Roboter sind ideal geeignet um leichte Verschmutzungen zu reinigen, die oberflächig aufliegen. Bei festem Schmutz allerdings stoßen auch die Wischroboter an die Grenzen. Bei der Anschaffung muss auf den Verschmutzungsgrad der Flächen geachtet werden. Sind Kinder oder Tiere im Haushalt, vor allem Hunde, dann ist der Verschmutzungsgrad etwas höher als im Durchschnitt. Auch Büros und Geschäftsräume in denen viel los ist, oder Häuser mit einem direkten Gartenzugang, haben einen höheren Verschmutzungsgrad. Generell eignen sich die Roboter nicht nur für einen normalen Haushalt, sondern auch für Studenten, Büros und Geschäftsräume. Sie müssen dennoch ab und zu selber wischen. Der Wischroboter ersetzt die gründliche manuelle Reinigung nicht. Durch den Einsatz des Haushaltsroboters verlängern sich aber die Intervalle, in denen Sie selber den Boden wischen müssen.

Aktuelle Testberichte zum Wischroboter und bewährte Modelle

Vor dem Kauf ist es sinnvoll und empfehlenswert sich über aktuelle Angebote zu informieren. Außerdem sollten Testberichte und Erfahrungsberichte studiert werden. Machen Sie sich über die Eignung, die Vorteile, und die Nachteile kundig. Kundenrezensionen und Testberichte gibt es auf zahlreichen Portalen im Internet. Die Wischroboter gehören nun über 20 Jahre zum Markt der Haushaltsgeräte. Dennoch sind diese eher selten in den deutschen Haushalten zu finden. Es gibt nur wenige Firmen, welche solche Roboter herstellen. Zu den bewährten Produkten gehören beispielsweise der iRobot Scooba 450, der iRobot Braava 380 T, der Triway KomoBot, oder der Domobot Nasswischroboter.

Wischroboter: Vorteile und Nachteile

Die meisten angebotenen Roboter können nicht nur wischen, sondern auch saugen. Zudem sind die Roboter sehr sparsam im Verbrauch. Sie benötigen nur wenig Wasser und Reinigungsmittel. Die meisten Staubroboter sind auch viel geräuschärmer, als ein herkömmlicher Staubsauger. Auch in Sachen Effizienz bieten diese Haushaltsroboter Vorteile. Zudem bieten diese Roboter eine große Zeitersparnis. Setzen Sie den Haushaltsroboter regelmäßig ein, so ist die Wohnung, das Büro, oder der Geschäftsraum stets sauber. Vor allem für Familien mit Haustieren, Familien mit Kindern, oder Berufstätigen ist er geeignet. Hilfreich ist der Haushaltsroboter auch für behinderte, oder ältere Menschen, welche sich nicht mehr richtig bewegen können. So wird ihnen die Arbeit im Haushalt wesentlich erleichtert. Zwar ist der Roboter nicht in der Lage das gründliche Absaugen und Wischen per Hand zu ersetzen, aber er erleichtert diese indem er eine saubere Wohnung kontinuierlich sauber hält. Grundsätzlich sind die herkömmlichen Wischer und Staubsauger dazu in der Lage viel mehr Schmutz aufzufangen, als ein Haushaltsroboter. Vor allem bei Wischrobotern ist die Aufnahme von Schmutz nur begrenzt möglich, denn während dem Wischen werden die verwendeten Tücher nicht regelmäßig ausgewaschen. Hygienisch sind solche Haushaltsroboter demnach nicht einwandfrei. Zu den Nachteilen gehört, dass sie für das Reinigen einer stark verschmutzten Wohnung nicht geeignet sind. Hier wird die Fläche nach einem Durchgang nicht sauber sein. Befinden sich zudem schwere Verkrustungen auf den Böden, können Nass – Trockenroboter diese nicht entfernen. Eine Ausnahme bilden hier die reinen Nassroboter. Diese sind in der Lage den Boden zu schrubben und so auch grobe Verschmutzungen zu lösen. Wer sich also für einen Nass – Trockenroboter entschieden hat, der muss im Fall von hartnäckigen Flecken manuell vorputzen. Außerdem ist die Saugleistung der Haushaltsroboter nicht mit der Leistung eines Staubsaugers mit 800, 1000, oder 1200 Watt zu vergleichen und kann diesen natürlich auch nicht vollständig ersetzen. Ein weiterer Nachteil ist, dass Verbrauchsmaterialien dauernd nachgekauft werden müssen und so nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt belasten. Manche Wischroboter zeigen zudem eine mangelhafte Hinderniserkennung.

AngebotBestseller Nr. 1
iRobot Braava 390t Wischroboter (für mehrere Räume und große Flächen, reinigt Flächen bis zu 92,9 m²) weißAnzeige
  • Bodenwischroboter, der mit Hilfe von Reinigungstüchern und etwas Wasser automatisch Ihre Hartböden von Schmutz und Flecken befreit
  • Wischt Hartböden, wie Fliesen, Kacheln, Steinfußböden und gegen Feuchtigkeit versiegeltes Laminat
  • Gelangt dankt der kompakten Größe an schwerereichbare Stellen; Navigiert systematisch durch Räume, erkennt Hindernisse und weicht diesen aus
  • Nutzen Sie Braava 390t entweder im Feucht-Modus oder im Trocken-Modus; Der Feuchtwischmodus nutzt eine geringe Menge Wasser, sodass das Reinigungstuch kontinuierlich feucht gehalten wird (Reinigungsleistung bis zu 33m²)
  • Der Trockenwischmodus nutzt kein Wasser, sodass Braava auch auf wasserempfindlichen Böden reinigt (Reinigungsleistung bis zu 93m²); Reinigungstücher sind waschbar und können mehrmals verwendet werden
Bestseller Nr. 2
Saugroboter mit Wischfunktion ILIFE V5s Pro automatischer Staubsauger Roboter / 2in1 nass Wischen oder Staubsaugen / Staub oder Wischsauger für Hartböden / benetzt bis zu 180qm / Fallschutz / beutellos / mit LadestationAnzeige
  • Nass-Wisch-Funktion bis zu 180m²: Ersetzen Sie den Saugbehälter durch den Wassertank, bringen Sie das Wischmodul mit Mikrofasertuch an die Unterseite an und starten Sie den Reinigungsvorgang. (bis zu 120 Minuten Reinigungszeit je nach Umgebungseigenschaften)
  • Wischfunkton + Der V5s Pro wischt Ihre Räume, befeuchtet gleichzeitig das Wischtuch und erfreut Sie mit einem gleichmäßig und ausgiebig gewischten Fußboden. Nass-Wischfunktion für alle Hartböden wie Laminat, Fliesen, Granit, Parkett etc.
  • Reinigungs-Stufen: Auto bzw. Timer-Funktion - Reinigt wann Sie wollen / Spot reinigt eine Stelle durch Drehung im Kreis - Durchmesser ca. 120cm / Edge - der beliebte Kantenmodus - Der Roboter fährt immer rechts an der Wand und reinigt so entlang der Bodenleiste / Max-Power - ermöglicht eine deutlich höhere Saugkraft
  • Für Tierhalter oder Allergiker: Der Feinstaubfilter filtert zusätzlich zum Staubpartikelfilter selbst Milbenkot und Feinstaub heraus und sorgt so für extra frische Luft. Die lästige Nachbestellung von Staubsaugerbeuteln entfällt.
  • Automatische Rückkehr / Fallschutz bei Treppen / AntiStoß-Sensoren bewahren Einrichtungsgegenstände vor Kratzspuren.
Bestseller Nr. 3
MEDION Wischroboter mit Intelligenter Navigation (80 Min Laufzeit, vollautomatische Nassreinigung, 0,8 l Wasserbehälter, MD 18379)Anzeige
  • Wischroboter mit intelligenter Gyro-Technologie für automatische Nassreinigung mit 0,8l Wasserbehälter und bis 80 Min. Laufzeit
  • Optimale Reinigung: Der Wischroboter putzt Ihre Räume durch seine Gyro-Technologie systematisch und gründlich.
  • Passgenau gewischt: Mit unterschiedlichen Reinigungsprogrammen lassen Sie den Wischroboter jeden Raum maßgeschneidert putzen.
  • Laden leicht gemacht: Über die gut sichtbare Ladezeitanzeige sehen Sie immer, wie viel Ausdauer dem Wischroboter noch bleibt.
  • Lieferumfang: MEDION Wischroboter MD 18379, 2 Reinigungsrollen, Fernbedienung (inkl. 2 x AAA Batterien), Ladeplattform, Ladeadapter
Bestseller Nr. 4
MEDION Saugroboter mit Wischfunktion (90 Min. Laufzeit/autom. Rückkehr zur Ladestation/2 in 1 Saugen & Wischen für Hartböden,Teppiche,Fliesen,Laminat/Tierhaare optimiert/Modell 2018, MD 18501)Anzeige
  • Wischroboter zur Reinigung von Staub, Haaren und Pollen, mit Programmierfunktion, 90 Min. Laufzeit und automatischer Aufladung
  • Ersetzt Staubsauger und Wischmopp: Sie haben die freie Wahl aus Saug- und Wischfunktion für wirklich saubere Böden.
  • Flexible Putzkraft: Sie geben Ihrem neuen Haushaltshelfer mit der Timer-Funktion genau vor, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten geputzt wird.
  • Tierisch hilfreich: Der Saugroboter nimmt zuverlässig Tierhaare auf. Sie nehmen sich mehr Zeit für Streicheleinheiten.
  • Lieferumfang: MEDION MD18501 Saugroboter mit Wischfunktion, Fernbedienung (inkl. Batterien 2 x AAA), Ladestation, 2 Filter, 2 Seitenbürsten, 2 Ersatzseitenbürsten, Reinigungsbürste, Wassertank, Halterung, 2 Reinigungstücher, virtuelle Wand (inkl. Batterien 2 x AA)
Bestseller Nr. 5
Saugroboter mit Wischfunktion Bagotte Staubsauger Roboter Lesier and Flacher Navigation Selbstaufladung Wischroboter mit 2-in-1 Wassertank,Rollbürsten,Seitenbürsten und Ladeatation für FliesenAnzeige
  • >>> 1.【3-in-1-Reinigungsdesign】Die Abdeckung besteht aus IML-Material, um zu verhindern, dass die Oberfläche zerkratzt wird, Touchscreen, Reinigung mit einer Taste. Unterstützt wischen, vakuumsauger, pinsel kehren funktion. Bringt Ihnen das perfekte Reinigungserlebnis.
  • >>> 2.【4-Reinigungsmodi & Leise】Unterstützung Auto, Max, Edge & Zick-Zack-Zeitplan Reinigung von vier Reinigungsmodi, während eine Saugleistung von 1000 Pa und leise Reinigung.
  • >>> 3.【Verhindern Allergie】 Ausgestattet mit dem Hochleistungs-HEPA-Filter. Es kann die extrem feinen Staub-, Milben- und Tierhaare herausfiltern. Wir bieten Ihnen und Ihrer Familie die beste Wohnumgebung, die mit frischer Luft gefüllt ist.
  • >>> 4.【Antikollision und Herbst】Mit Bodenerkennungssensor, Erkennung von Klippen und Magnetstreifen, sowie Infrarotsensoren, Anti-Kollision, nur 3,11 Zoll Höhe, so rutscht Bagotte in Bereiche, die andere Staubsauger nicht erreichen können.
  • >>> 5.【Lange Reinigung & Automatisches Aufladen】Automatische Reinigung, Reinigungszeit beträgt bis zu 100-120 Minuten. Bagotte kehrt automatisch zur Ladestation zurück, wenn die Leistung niedrig ist. So wird sichergestellt, dass die Batterie immer geladen und bereit zum Saugen ist.
AngebotBestseller Nr. 6
Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 930 Saug- und Wischroboter mit Ozmo-Technologie, intelligenter Navigation, App- und Alexa-Steuerung, 45 Watt, schwarzAnzeige
  • Die laserbasierte Navigation erzeugt eine präzise, virtuelle Karte Ihrer Umgebung. Dadurch kann der Deebot eine optimale Route für ein perfektes Reinigungsergebnis festlegen
  • Echtes Nasswischen dank Ozmo-Technologie mit elektronisch gesteuerter Wasserpumpe. Saug- und Wischsystem arbeiten in einem Durchgang für eine noch effizientere Reinigung
  • Automatische Teppicherkennung: Teppiche werden automatisch erkannt und mit doppelter Saugkraft gereinigt, um auf tiefsitzenden Schmutz zu lösen
  • OTA-fähig: Firmware-Updates werden so sekundenschnell und kabellos per WLAN direkt auf den Roboter geladen und können umgehend genutzt werden. App/Alexa-Steuerung möglich
  • Geeignet für Teppiche und Hartböden; Lokaler Service ist kostenlos verfügbar
AngebotBestseller Nr. 7
Proscenic 811GB WLAN Staubsauger Roboter(2 in 1: Saugroboter mit Wischfunktion), Wischroboter, Wassermenge einstellbar(3 Stufen), App- und Alexa Steuerung, Magnetband für Bereich Begrenzung, ideal für Hartboden, Teppiche und TierhaareAnzeige
  • App Steuerung und Alexa Sprachsteuerung: Durch die Proscenic Robotic Smartphone App (verfügbar für iOS und Android) können Sie von überall und zu jeder Zeit(Internetverbindung notwendig) den Staubsauger Roboter steuern, Reinigungspläne einrichten, manuell steuern oder ihn an die Ladestation schicken. Mit Amazon Echo/Echo Dot brauchen Sie nur sagen, dann geht der Saugroboter nach Ihrer Wünschen mit der Reinigung los.
  • 240ML elktrisch gesteuerter Wassertank mit Staubbehälter, vermöglicht Saugen und Wischen gleichzeitig; 0.6L großer einzelner Staubbehälter, passt besser für die Reinigung auf dem Teppich.
  • Magnetband für die Begrenzung: Mit dem Magnetband können Sie einen Bereich oder ein ganzes Zimmer sperren, in denen der Roboter nicht eintreten sollte. Sie können auch mehrere Magnetbände gleichzeitig verwenden(separat erhältlich).
  • Kompaktes und flaches Design: Mit einer Höhe von nur 7,9 cm passt er ganz gut unter Betten, Sofas und Schränken, reinigt effektiv die Ecken und schwer zu erreichenden Stellen.
  • Geräuscharmer Saug- und Wischroboter mit nur 60 db Geräuschlevel: Im Vergleich mit den allgemeinen Saugroboter ist der 811GB Saugroboter viel leiser während der Reinigung.
Bestseller Nr. 8
Proscenic 790T WLAN Staubsauger Roboter (2 in 1: Saugroboter & Wischroboter), Selbstaufladung, visuelle Karte, Alexa-Sprachsteuerung, Hohe Saugkraft für Tierhaare und Allergene, Hartböden und TeppicheAnzeige
  • Unterstützt Sprachsteuerung mit Alexa: Jetzt brauchen Sie nur sagen, dann geht der Saugroboter nach Ihrer Wünschen mit der Reinigung los. Fernsteuerung mit der Proscenic Robotic Smartphone App : Mit Ihrem Mobiltelefon können Sie von überall auf der Welt und zu jeder Zeit (Internetverbindung notwendig) den Staubaugerroboter manuell steuern, Reinigungspläne einrichten usw.
  • IPANS vierstufiges intelligentes Reinigungssystem: die Echtzeit-Positionierung und ein Wohnungsplan können dem Roboter helfen, seine eigene Position zu bestimmen und dann die Reinigung aufgrund der Raumpläne effektiv zu planen, damit nach System gereinigt wird.
  • Innovativer, sehr starker 1200Pa Motor: Die Verwendung eines neuen Typs von leistungsstarkem Vakuum-Motor, dessen Saugkraft bis zu 1200PA erreichen kann, ist er sehr effizient beim Aufsaugen von Haaren der Haustiere, Pelz, Splitter, Staub und anderen Schmutzarten.
  • Ultraschall-Radar, Dual-Infrarotsensoren und Fallsensor: Ultraschall-Radar und Infrarot-Dual-Detektionssensor, bionisches Ultraschall-Radar-Gerät findet die spezifische Richtung des Haushaltsgegenstands, das Infrarot-Detektions-Gerät detektiert zusätzlich die Richtung und Entfernung von Haushaltsgegenständen, um Kollisionen zu reduzieren.
  • Ein Roboter, Zwei Reinigungsmethoden: Der Roboter verfügt über eine eingebaute Wischfunktion und zwei unterschiedliche Reinigungsbürsten: Eine Bürste speziell für Tierhaare und eine Bürste für schwere/grobe Verschmutzungen. Gleichzeitig kann der Roboter durch den integrierten Wassertank und die mitgelieferten Wischlappen als Wischroboter und Staubsauger verwendet werden.
AngebotBestseller Nr. 9
Sichler Haushaltsgeräte Nasswischroboter: Boden-Wisch-Roboter PCR-1130 für Nass- und Trockenreinigung (Bodenwischer)Anzeige
  • Bis zu 2 Stunden Laufzeit • Für alle festen und glatten Böden • Leiser Betrieb: 55 dB • Einfache Bedienung • Mit Wand- und Fall-Sensor: umfährt Hindernisse
  • Wisch-Roboter für alle festen, glatten Böden • Fall-Sensor: umfährt Sturzgefahren sicher • Ein/Aus-Knopf • Maße (Ø x H): 280 x 75 mm, Gewicht: 1.200 g
  • Geeignet für Stein, Fliesen, Parkett u.v.m. • Füllmenge Wasserbehälter: 260 ml • Laufzeit: bis zu 1,5 Std. Nasswischen, bis zu 2 Std. Trockenwischen
  • Einfache Bedienung: Wischtuch unterlegen, Wasserbehälter aufsetzen, einschalten, fertig! • Angenehm leise: 55 dB Betriebs-Lautstärke • Stromversorgung: Ni-MH-Akku, 800 mAh, 2,5 Std. Ladezeit per Netzteil
  • Wisch-Roboter inklusive je 1 Staub- und Nasswischtuch, Netzteil, Wasserbehälter und deutscher Anleitung. Robot Mop - Außerdem relevant oder passend zu: Haushaltshelfer, Bodenreiniger, Wischmop, Wischer, Robo
AngebotBestseller Nr. 10
Vileda Virobi Slim, besonders flacher StaubwischroboterAnzeige
  • ViRobi Slim Staubwischroboter - zur täglichen Zwischendurchreinigung und Beseitigung von Staub, Haaren und Fusseln
  • Super flach: Höhe von nur 4,5 cm zur Reinigung unter Sofa, Bett und anderen Möbeln
  • Reduzierte Lautstärke
  • Leistungsstarker Lithium-Ionen Akku mit bis zu 240 Minuten Laufzeit pro Ladung
  • Dank flexiblem Außenring Reinigung entlang von Kanten problemlos möglich

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...