Start Superfoods Öle Zitronenöl

Zitronenöl

0
Zitronenöl

Zitronenöl – mehr als ein schmackhafter Raumduft

Wenn man den Begriff Zitronenöl liest, fallen einem als erstes die Duftkerzen oder Raumdüfte ein. Tatsächlich kann verdampftes Öl neben dem angenehmen Geruch wirklich eine Vielzahl von Wirkungen haben. Es hat auch eine gesunde Wirkung in Nahrungsmitteln oder Getränken und kann auch von außen eine heilende Wirkung auf die Haut und die Haare haben.

Anwendung und Wirkung

Die Anwendungsbereiche sind sehr unterschiedlich und haben ein breites Wirkungsspektrum. Als Parfüm wird es in der Parfümerie und in der Lebensmittelindustrie verwendet, im pharmazeutischen Bereich ist es denkbar, dass es zur Verbesserung der Haut oder zur Vorbeugung von Darmkrebs eingesetzt werden kann. Es wird auch in vielen Haushalts- und Kosmetikprodukten verwendet. Dies ist vor allem auf seine antibakterielle und durchblutungsfördernde Wirkung zurückzuführen. Beispielsweise können orale Bakterien, die Entzündungen verursachen, aber auch die Ursache für Mundgeruch sind, erfolgreich bekämpft werden.

Zitronenöl eignet sich auch als Entgiftungsmittel. Für eine solche Entgiftung des Körpers kann auf zwei Arten nützlich sein. Einerseits stimuliert es die Leber, die zusammen mit den Nieren eine zentrale Rolle bei der Ausscheidung von Giftstoffen spielt. Andererseits hat es eine extrem harntreibende Wirkung, die die Entfernung der freigesetzten Giftstoffe beschleunigt. 
Neben der Körperpflege und dem Einsatz bei Krampfadern und Besenrissen kann das Öl auch zur Pflege von Gitarren, insbesondere deren Stiele, verwendet werden. 
Mit Hilfe von Duftlampen können die Dämpfe des ätherischen Öls im ganzen Raum verteilt werden und so nicht nur das Raumklima und den Duft verbessern, sondern auch bestimmte Bakterien und Viren entfernen. Einigen Studien zufolge hat die mit diesen Dämpfen angereicherte Luft auch eine entspannende Wirkung und fördert die Konzentration.

Herkunft und Anbau

Die größten Zitronenanbaugebiete liegen im europäischen Mittelmeerraum und in Südamerika. Erstens das Gebiet um San Miguel de Tucumán im Norden Argentiniens, das auch der weltgrößte Exporteur von Zitronenöl ist. Aber auch in Italien, vor allem in Sizilien und an der Amalfiküste, und in Spanien wird das Öl produziert und exportiert. 
Der Zitronenanbau hat in Europa eine lange Tradition. Sie wird im Mittelmeerraum vor allem seit dem 13. Jahrhundert angebaut. 
Im Vergleich zu anderen Zitrusfrüchten ist die Zitrone eine relativ empfindliche Pflanze, die Wärme und Trockenheit gleichmäßig liebt. Richtig angebaut blüht ein Zitronenbaum das ganze Jahr über und trägt das ganze Jahr über Früchte. 
Um die Ernte zu beschleunigen, werden die Bäume in der Regel einmal im Jahr einer sogenannten Stressperiode ausgesetzt. Die fehlende Bewässerung führt zu einer größeren Bildung von Blüten und Früchten.

Sammlung und Produktion

Zitronenpflanzen sind kleine und mittelgroße Bäume. Mit ihrer – in Ausnahmefällen – bis zu 15 Meter hohen Wuchshöhe sind sie jedoch im Vergleich zu anderen Zitruspflanzen relativ groß. 
Charakteristisch sind die gelbgrünen bis orangefarbenen Früchte, aber auch die rötlichen und dornigen Triebe und die eher unangenehm riechenden weißen Blüten. 
Da sowohl die Frucht als auch die Blätter zahlreiche aromatische Drüsen besitzen, durch die sie den bekannten aromatischen Zitronenduft verbreiten, kann der Duft der Blüten nur wahrgenommen werden, wenn man ganz nahe an die Blüte herankommt oder sie separat untersucht. 
In den Früchten gibt es acht bis zehn Segmente, durch die Saftleitungen verlaufen. Dieser Teil der Frucht wird daher hauptsächlich für die Herstellung von Säften und Konzentraten verwendet. Die raue Kruste kann dagegen in Zitronenöl weiterverarbeitet werden. 
Zu diesem Zweck werden die Schalen in der Regel industriell vom Fruchtfleisch getrennt, zerkleinert und dann in Mühlen, meist kalt, gepresst. 
Dieses Verfahren kann im Prinzip auch zu Hause kopiert werden.

Um einen Liter reines Zitronenöl herzustellen, benötigt man jedoch die Schale von bis zu 4000 Zitronen, da die Ausbeute des Öls in der Regel 30-60% nicht übersteigt. 
Für die heimische Produktion wird ein Mischöl empfohlen. Zu diesem Zweck kann ein möglichst neutrales Naturöl als Extraktionsmittel verwendet werden. Die gehackte Schale wird in dieses Öl gegeben und einige Wochen lang gelagert. Während dieser Zeit schmelzen die ätherischen Öle der Zitrone im neutralen Öl und reichern es mit den wertvollen Inhaltsstoffen der Zitronenschale an. Die Zitronenreste müssen dann gefiltert werden, um eine Haltbarkeit von bis zu 6 Monaten zu gewährleisten.

Mineralien und Vitamine

Zitronenöl ist vor allem für seinen hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt. Sie beträgt 83,2 mg pro 100 g Öl. In einer solchen Menge Öl sind aber auch 0,7 mg B-Vitamine und 32,4 mg Beta-Carotin, die Vorstufe von Vitamin A, enthalten. Darüber hinaus konnten auch folgende Mineralien nachgewiesen werden: Magnesium, Kalzium, Phosphor, Kalium, Natrium, Kupfer, Zink und Eisen.

Inhaltsstoffe

Neben den oben genannten Vitaminen und Mineralien besteht das Öl hauptsächlich aus den Substanzen Limonen (65%), Pinen (10%), Gamma-Terpinen (10%) und Citral (5%). Die Mischung dieser Stoffe ist für das Aroma des Öls verantwortlich. 
Limette ist hauptsächlich als preiswerter Duftstoff bekannt. Es wird unter anderem auch als Lösungsmittel, Verdünner und Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Da der Geruch von Kalk für die meisten Insektenarten eine echte Abschreckung darstellt, kann er als „natürliches Insektizid“ verwendet werden. Vor kurzem wurde Limonen auch für die Herstellung von natürlich zersetzbaren Kunststoffen getestet. 
Pinienkerne werden in der Lebensmittelindustrie als Aromastoffe verwendet. Sie haben eine entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Dank ihrer gefäßerweiternden Eigenschaften werden sie auch häufig zur Behandlung von Asthma eingesetzt. 
Gamma-Terpinen ist auch antimikrobiell, entzündungshemmend und wird wegen seines aromatischen Duftes hauptsächlich in der Parfüm- und Kosmetikindustrie verwendet. 
Citral ist auch ein häufig verwendetes Parfüm und Aroma.
Darüber hinaus enthält Zitronenöl auch verschiedene Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese sind jedoch nur ein sehr kleiner Teil, so dass sie in Bezug auf Ernährung und Anwendung fast vernachlässigt werden können.

Wirkung von Vitaminen

Beta-Carotin ist die Vorstufe von Vitamin A. Diese ist im Körper in erster Linie für die Funktion des Immunsystems als Radikalfänger verantwortlich. Der menschliche Körper ist auch notwendig, um gesunde Gewebe, Nervenzellen, Blutzellen und Knochen zu bilden und zu erhalten. Es ist bekannt, dass Vitamin A, insbesondere Retinol, für den menschlichen Sehvorgang unentbehrlich ist. Der Tagesbedarf an Vitamin A beträgt bei einem Erwachsenen 1 mg. 
Alle B-Vitamine sind wichtige Vorstufen bestimmter Coenzyme im menschlichen Körper. Vitamin B1, auch Thiamin genannt, ist für das Nervensystem notwendig. Der Mangel an Thiamin führt zum Beispiel zu neurologischen Störungen, aber auch Herzerkrankungen sind denkbar. Niacin oder Vitamin B3 ist am Stoffwechsel beteiligt, wird aber auch für die Verdauung und die Hormonbildung benötigt. Es hat auch eine anregende Wirkung auf die Blutzirkulation. Vitamin B5, auch bekannt als Pantothensäure, ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Dazu gehören die Anhäufung und der Abbau von Kohlenhydraten, Fett und Cholesterin. Mehrere Stoffe werden mit „B6“ bezeichnet. Zusammen bilden sie die Vorstufe eines Coenzyms, das maßgeblich am Aminosäurestoffwechsel beteiligt ist. Der Anteil der oben genannten B-Vitamine im Zitronenöl variiert zwischen 0,1 und 0,3 mg pro 100 g Öl. 
Vitamin C, oder Ascorbinsäure, hat eine antioxidative Wirkung und schützt die Zellen. Es wird zur Behandlung, aber auch zur Vorbeugung von Infektions- und Erkältungskrankheiten eingesetzt. Außerdem schützt es die Zellen vor oxidativem Stress und reduziert die Ermüdung. Vitamin C ist auch für den menschlichen Körper notwendig, um die geistigen Funktionen, das Immunsystem und den Energiestoffwechsel aufrechtzuerhalten. Sie ist für den Menschen lebenswichtig, weshalb Unterernährung auch zu den als Skorbut bezeichneten Symptomen führen kann.

Wirkung von Mineralien und Spurenelementen

Magnesium wird im Körper hauptsächlich in wichtige Enzyme und Coenzyme umgewandelt. Dank seiner vielfältigen Wirkungen kann es zur Vorbeugung verschiedener Erkrankungen der Blutgefäße, des Herzens oder des Nervensystems eingesetzt werden. Sie schützt unter anderem vor Herzinfarkt, Thrombose, Unruhe und Nervosität. Aber seine wahrscheinlich wichtigste Wirkung ist die Muskelentspannung. Auf diese Weise fungiert sie sozusagen als Gegenstück zum Fußball. Für Erwachsene wird eine tägliche Dosis von 300 mg empfohlen. Zitronenöl enthält 13 mg pro 100 g. 
Kalzium ist für die Gesundheit von Zähnen und Knochen notwendig. Zum Beispiel kann Osteoporose durch gezielte Kalziumzufuhr verhindert werden. Sie übernimmt aber auch andere Aufgaben im menschlichen Körper. Sie ist unter anderem wichtig für die Übertragung von Nervenimpulsen, die Muskelspannung und die Regulierung der Blutgerinnung. Im Durchschnitt wird eine tägliche Einnahme von 1000 mg empfohlen. 100 g des Öls enthalten 66 mg. 
Phosphor ist an der Struktur der RNA (Ribonukleinsäuren) und der DNA (Desoxyribonukleinsäuren), die unser genetisches Material darstellen, sowie an ATP (Adenosintriphosphat), der zentralen Energiequelle des menschlichen Körpers, beteiligt. Darüber hinaus besteht die Knochensubstanz hauptsächlich aus Kalzium und Phosphor. Durch die Ernährung sollte ein Erwachsener 750 mg pro Tag einnehmen. Zitronenöl liefert 16 mg pro 100 g. 
Kalium und Natrium sind für die Reizübertragung im Körper verantwortlich. Während Kalium weiterhin eine Rolle beim Zellwachstum und bei der Regulierung des Blutdrucks und der Insulinsekretion spielt, ist Natrium weitgehend für den menschlichen Elektrolythaushalt verantwortlich. Mit Hilfe von Zitronenöl können dem Körper 157 mg Kalium und 3 mg Natrium pro 100 g Öl zugeführt werden. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 550 mg Natrium und 2 g Kalium.

Sowohl Kupfer als auch Eisen tragen zur Bildung von roten Blutkörperchen bei. Kupfer ist auch für die Wundheilung sowie für die Bildung und Erhaltung des Bindegewebes und des Immunsystems notwendig. Eisen hingegen ist für den Transport von Sauerstoff im Blut unerlässlich. 
Zink ist ein wesentlicher Bestandteil eines funktionierenden Immunsystems. 
Kupfer, Zink und Eisen sind Spurenelemente. Deshalb sollten sie nur in kleinen Mengen eingenommen werden. Das Öl enthält im Durchschnitt pro 100 g 0,3 mg Kupfer, 0,1 mg Zink und 0,8 mg Eisen.

– Zitronennaissanceöl 10ml BIO-zertifiziertes 100% natürliches ätherisches Öl

Naissance Zitronenöl 10ml BIO zertifiziert 100% naturreines ätherisches ÖlAnzeige
  • 100 % reines, kaltgepresstes ätherisches Bio-Zitronenöl (Citrus limon).
  • Belebend, revitalisierend, reinigend und klärend.
  • Perfekt für Duftmischungen für den Aroma-Diffuser.
  • Frisches, spritziges, klares, zitrusartiges, reines Aroma. Duftnote: Kopfnote.
  • Bio-zertifiziert, tierversuchsfrei - Cruelty Free, und vegan.

Verwendung, Darreichungsform und Dosierung

Achten Sie immer darauf, dass das Öl niemals unverdünnt verwendet wird. 
Für den Einsatz im Freien werden z.B. maximal 2% Lösungen empfohlen. Diese können zur Bekämpfung von Pickeln und Warzen, aber auch zur Linderung von Juckreiz – verursacht durch Insektenstiche – oder Blutungen eingesetzt werden. 
Zitronenöl kann auf viele verschiedene Arten intern verwendet, d.h. verbraucht werden. Es ist jedoch nicht nur die Grundlage für eine Vielzahl von Produkten, sondern kann auch direkt als Öl verwendet werden. Dies kann zum Beispiel Erkältungen verhindern, da Öl aufgrund seiner Inhaltsstoffe viele Keime abtöten kann. Hier empfehlen wir die Zugabe von fünf Tropfen Öl zu 400 ml Leitungswasser, Mineralwasser oder sogar Tee, um eine optimale Dosierung zu erreichen.

Produkte auf der Basis von Zitronenöl

Neben reinem Öl gibt es auf dem Markt eine breite Palette von Produkten, die auf diesem Öl basieren. So ist es neben Raumdüften, Haarölen und anderen Kosmetika auch als natürliches Insektizid erhältlich. 
Als Raumduft hat das Öl eine antibakterielle Wirkung und kann daher die Raumluft reinigen. Diese Düfte wirken sich auch auf die Stimmung und die Konzentrationsfähigkeit aus. Sie können gebrauchsfertig gekauft werden, oder reines ätherisches Öl kann direkt in Duftlampen gegossen werden. Zusätzlich zu der oben erwähnten Wirkung dieser Luftanreicherung kann sie auch Entzündungen der Atemwege lindern und das Immunsystem stärken. Ein weiterer Effekt ist die Abwehr von Insekten wie Mücken und Fliegen, die durch den Geruch des ätherischen Öls abgeschreckt werden. 
Als Haaröl kann es unter anderem zur Behandlung von Schuppen verwendet werden. Sie dient aber auch der Stärkung und Aufhellung der Haare. Zu diesem Zweck können Sie auch fertige Produkte kaufen oder bestehende Produkte durch Zugabe von reinem Öl veredeln. 
In kosmetischen Produkten wirkt das Öl einerseits als „Weichmacher“, hat aber auch eine antimykotische, schrumpfende, gefäßverengende und deodorierende Wirkung. Sie kann daher einerseits zur Behandlung von Spinnenrissen, andererseits aber auch zur Reduktion von Schwielen und zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut beitragen.
Um das Öl als organisches Insektizid zu verwenden, kann es in Duftlampen verwendet, auf Wattebällchen gesprüht oder direkt auf Tür- und Fensterrahmen aufgetragen werden, um Insekten fernzuhalten.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen können insbesondere bei einer Überdosierung des Öls auftreten. Das Auftragen von übermäßig konzentrierten Lösungen auf die Haut kann zu Reizungen und Ausschlägen führen. Das Einatmen übermäßiger Dosen kann die Atemwege reizen. 
Einige Inhaltsstoffe, insbesondere die genannten Aromastoffe, gelten als Allergene und können daher bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn Sie immer noch an Allergien leiden, ist es ratsam, die Verträglichkeit des Öls vor dem Kauf testen zu lassen. Wenn eine allergische Reaktion durch die Verwendung von Zitronenölprodukten hervorgerufen wird, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

zitronenoel

Grundsätzlich sollten die Dosierungsempfehlungen entsprechend den Produktbeschreibungen befolgt werden.

Studien

Studien haben gezeigt, dass die Verdunstung in Parfümlampen zum Absterben bestimmter Bakterien und Viren geführt hat. Auch die Verwendung von Zitronenöllösungen könnte zu diesem Ergebnis führen. Je länger das Öl in seiner jeweiligen Form wirken durfte, desto mehr Bakterien und Bakterienstämme konnten abgetötet werden. 
Über 50 Studien deuten auf eine krebshemmende Wirkung des ätherischen Öls hin. Insbesondere soll Limonen in der Lage sein, Darmkrebs zu verhindern. Aber auch das Hautkrebsrisiko sollte reduziert werden. Dies ist wahrscheinlich auf die Eigenschaften von Beta-Carotin als Radikalfänger und UV-Blocker zurückzuführen. 
Darüber hinaus haben viele Studien gezeigt, dass die Anreicherung der Luft in Räumen mit Zitronenöldämpfen zur Entspannung, zur Verringerung von Depressionen und zur Stärkung des Immunsystems beitragen kann.

In der Küche

Das ätherische Öl kann in kleineren Dosen Zitronensaft und Zitronenschale ersetzen. Dies ist insbesondere bei Gebäck und Kuchen möglich. 
Darüber hinaus kann Zitronenöl zur Herstellung von schmackhaften Fischsoßen und Salatdressings verwendet werden. Viele Rezepte sind auf den entsprechenden Seiten im Internet zu finden. 
Das Öl kann auch in Süßspeisen verwendet werden. 
Besonders empfehlenswert ist jedoch die Verwendung in Mineralwasser und Tee. Einige wenige Tropfen genügen, um diese Getränke nicht nur geschmacklich, sondern auch ernährungsphysiologisch aufzuwerten. 
Aus diesem Grund werden industriell hergestellte Limonaden in der Regel auch mit Zitronenöl geliefert. Der größte Verbraucher von argentinischem Zitronenöl ist beispielsweise der weltgrößte Hersteller von Limonade, der das Öl in allen seinen Produkten verwendet.

Braten und Frittieren

Zitronenöl ist für heiße Kochzubereitungen, d.h. zum Braten und Frittieren, eher ungeeignet, da es durch hohe Temperaturen zerstört würde. Es ist besser geeignet für Saucen und Gewürze. Es wird aber auch oft als Aromastoff beim Backen verwendet.

Kauf und Lagerung

Alle genannten Produkte können in allen gängigen Supermärkten sowie im Versand- und Onlineshop erworben werden. Das Öl selbst ist auch im Online-Versandhandel, aber auch in Geschäften für gesunde Lebensmittel erhältlich. Es kann auch mit Zitronen selbst gemacht werden. 
Hausgemachtes Öl kann nicht länger als sechs Monate verwendet werden. Die gekauften Öle haben in der Regel eine etwas längere Mindesthaltbarkeitsdauer. Dies ist jedoch von Produkt zu Produkt unterschiedlich. 
Das reine Öl muss trocken und kühl gelagert werden. Für Produkte auf Ölbasis beachten Sie bitte die entsprechenden Produktinformationen.

Schlussfolgerung

Wie sich herausstellt, hat Zitronenöl eine breite Palette von Anwendungsmöglichkeiten. Es kann als parfümiertes Öl, zur Verfeinerung von Getränken und Lebensmitteln, zur Haut- und Haarpflege, aber auch zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten verwendet werden. Sein aromatischer Geruch ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen und Produkten, ebenso wie seine vielen verschiedenen Inhaltsstoffe – allein der Vitamin-C-Gehalt eröffnet viele Möglichkeiten. Ein weiterer Grund für die umfangreiche Nutzung von Öl ist die Tatsache, dass es relativ billig und – zumindest in Fertigprodukten – fast überall erhältlich ist. Die Möglichkeit, das Öl selbst zu fördern, ist sicherlich auch für viele Menschen interessant. In diesem Fall sollten Sie jedoch daran denken, dass Sie entweder viel Obst benötigen oder sich mit einem gemischten Öl zufrieden geben sollten. Der Kauf eines entsprechenden Produktes scheint für die meisten Menschen die am wenigsten zeitaufwendige Alternative zu sein. Dies ist besonders wichtig, da es eine korrekte Dosierung entsprechend den Empfehlungen des Produktes ermöglicht, so dass unerwünschte Nebenwirkungen weitgehend ausgeschlossen werden können.

Einkaufsmöglichkeiten

– Zitronennaissanceöl 50ml 100% reines natürliches ätherisches Öl.

Naissance Zitronenöl (Nr. 103) 50ml 100% naturreines ätherisches ÖlAnzeige
  • 100 % NATURREIN: wasserdampfdestilliertes ätherisches Zitronenöl (Citrus Limon). HERKUNFT: Italien
  • FÜR FETTIGE HAUT: Wird in Kosmetikprodukten als natürlicher Toner und Reiniger für fettige Haut verwendet.
  • BELEBEND und REVITALISIEREND: Bei der Anwendung in der Aromatherapie wirkt es belebend und revitalisierend
  • SPRITZIGER und ERFRISCHENDER DUFT: Dieses wunderbare Öl hat einen spritzigen und erfrischenden Duft. Es kann auch zur Herstellung von selbstgemachten Beauty-Produkten und natürlichen Reinigungsprodukten verwendet werden.
  • Tierversuchsfrei und vegan.

– ArtNaturals Reines ätherisches Zitronenöl – (4 Fl Oz/118ml) – mit Bonusset – Aromatherapie und Stickereien – Desinfektionsmittel – Anti-Insektenmittel

ArtNaturals Reines & Natürliches Zitronenöl Set 120 ml, (inklusive unser Gratis Zen- & Chi Öl 10 ml) | Hochkonzentriertes Ätherisches Öl | Vielseitige Anwendung | Reich an Vitamin C | Desinfizierend & Antibakteriell | InsektenschutzAnzeige
  • 100% REIN - ArtNaturals 100% reines und natürliches Zitronenöl ist ein beliebtes und vielseitiges Öl von therapeutischer Qualität, tierversuchsfrei und vegan. Durch Kaltpressung aus den Fruchtschalen gewonnen ist eines der am intensivsten duftenden, erfrischenden ätherischen Öle auf dem Markt
  • TRÄGERÖl - Verdünnt mit einem Trägeröl bestens geeignet zur Massage, als Gesichts- und Körperöl, in der Fußpflege, als Badeöl und hilfreich für eine Vielzahl von Hautproblemen. Seine desinfizierenden Eigenschaften können Akne lindern und Hautentzündungen wieder ins Lot bringen. Einfach ein paar Tropfen verdünnt in die betroffenen Hautzonen einreiben. Gleichzeitig bietet es einen natürlichen Insektenschutz
  • AROMA-DIFFUSER - Ideal zur Verwendung in der Aromatherapie und hoch geschätzt für seinen belebenden, frischen und fruchtigen Duft. Ein paar Tropfen in den Diffuser haben positiven Einfluss auf Körper und Seele. Ideal zur Raumluftreinigung
  • DIY (DO IT YOURSELF) - ArtNaturals bietet eine große Auswahl von ätherischen Ölrezepten und Mischungen an, die Sie in unserem Händlershop finden. Sei es für Drinnen, Draußen, zur Hautpflege oder Wohlbefinden, wir haben ein perfektes Rezept für Sie
  • ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT: ArtNaturals Produkte werden aus hochqualitativen pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt, sind vegan, tierversuchsfrei, gentechnisch frei, umweltfreundlich und ohne Parabene und Sulfate. Wir bieten 100% Zufriedenheit oder Ihr Geld zurück. Sie haben nichts zu verlieren und Ihre Gesundheit zu gewinnen

YouTube

Rating: 4.0/5. From 1 vote.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.