Amerikanischer-Kühlschrank

0
148
amerikanischer kuehlschrank

Ein Amerikanischer Kühlschrank wird auch Side-by-Side Kühlschrank genannt, wobei diese immer noch einen schlechten Ruf in Deutschland haben. Nicht zuletzt deshalb weil so ein Amerikanischer-Kuehlschrank immer als Stromfresser angesehen wurde. Doch das hat sich geändert und es gibt mittlerweile Geräte die A+ und A++ haben. Natürlich, gilt es auch hier vor dem Kauf, einiges zu beachten.

Das Aussehen und die Farbe

Hier kann ein amerikanischer-Kuehlschrank doch so einiges bieten, denn diese gibt es in verschiedenen Designs und Farben. Also kann sich jeder ganz nach seinem Geschmack ein Amerikanischer-Kuehlschrank kaufen. Doch eines sollte auf jeden Fall vorhanden sein, ausreichend Platz. In der Regel benötigt so ein Amerikanischer-Kuehlschrank doch mehr Platz, als wir, das von normalen Kühlschränken oder Gefrierschränken gewöhnt sind. Daher ist das Ausmessen der äußeren Maße genauso wichtig, wie dann nachher das Fassungsvolumen berücksichtigt werden muss. Hierzu gibt es ein Standartmaß, das besagt das pro Person für den Kühlschrank 50 Liter und für einen Gefrierschrank 150 Liter gerechnet werden. Dies sollte dann vor dem Kauf von so einem amerikanischer berücksichtigt werden. Denn natürlich sollte die Auswahl Amerikanischer-Kuehlschrank dem Bedarf angepasst gekauft werden. So ist dann immer gewährleistet, das ausreichend Platz vorhanden ist und der Kühleschrank nicht unnötig Strom verbraucht. Dies ist dann der Fall, wenn ein Amerikanischer-Kuehlschrank nur zur Hälfte genutzt würde. Wichtig kann hier auch eine automatische Abtaufunktion sein, damit im Inneren sich kein Eis ansetzen kann. Wenn der Kühlschrank neu ist, spielt dies noch keine Rolle. Doch wenn ein Amerikanischer-Kuehlschrank dann auch in die Jahre kommt, kann Eis ansetzen. Auch dieses Eis verbraucht unnötig Strom und das sollte dann auf jeden Fall vermieden werden. Natürlich ist die Auswahl im Bereich Amerikanischer-Kuehlschrank nicht so groß, wie dies bei herkömmlichen Kühlschränken ist. Doch auch hier sollten die Preise und natürlich die Leistung genau vergleichen werden. Hier kann dann schon einmal ein Betrag von 200 bis 300 Euro gespart werden. Dies dann bei gleicher Leistung, womit sich ein Vergleich Amerikanischer-Kuehlschrank doch schon lohnt.

Eisspender und Minibar

Auch das kann ein Amerikanischer-Kuehlschrank bieten, gerade was den Eisspender betrifft. Doch wer keine Eiswürfel mag, ist das kein Problem. Denn mit einigen Spendern kann das Eis zerkleinert werden, wie dies zum Beispiel bei einem Cocktail der Fall wäre. Natürlich denkt hier gleich jeder, dass ein Wasseranschluss für den Amerikanischer-Kuehlschrank nötig ist. Das ist nicht der Fall, sondern es gibt auch Kühlschränke die hierfür einen extra Wassertank haben. Natürlich muss dieser dann öfters mal aufgefüllt werden, damit es dann auch immer Eiswürfel durch den Amerikanischer-Kuehlschrank gibt. Selbstverständlich gibt es Kühlschränke, die einen Wasseranschluss benötigen, was dann aber in der Beschreibung steht. Hierauf sollte geachtet werden, genauso ob mühlos Getränke entnommen werden können. Dies ist nicht standard bei einem Amerikanischer-Kuehlschrank, von daher wird dann der Getränkespender ebenfalls extra aufgeführt. Praktisch ist dieser schon, denn hierfür muss dann nicht immer der gesamte Kühlschrank geöffnet werden. Das wiederum spart selbstverständlich Strom, da durch jedes Öffnen warme Luft in das Innere gelangen kann. Doch noch wichtiger ist, das beim Amerikanischer-Kuehlschrank das Gefrierfach vom Kühlschrank getrennt ist. Denn auch das spart enorm an Energie, gerade bei einem Gefrierschrank, da hier reicht schon ein Öffnen, das der Amerikanischer-Kuehlschrank dann direkt wieder anfängt zu kühlen. Daher sollte hierauf immer geachtet werden, um dann wieder zusätzlich Strom zu sparen. Wer längere Zeit nicht zu Hause ist, der sollte den Amerikanischer-Kuehlschrank dann auch ausschalten. Denn ansonsten würde dieser dann leer munter den Strom verbrauchen. Dies gilt dann auch für einen längeren Urlaub, da in dieser Zeit niemand den Amerikanischer-Kuehlschrank benötigt. Somit verbraucht der Kühlschrank genau genommen nicht viel Strom, wenn auch mehr als ein normaler Kühlschrank. Dies liegt aber auch an der Größe, denn in so einen Amerikanischer-Kuehlschrank geht schon eine ganze Menge rein. Vor allem findet alles einen ordentlichen Platz, gerade auch wenn es um Obst und Gemüse geht. Da gibt es den einen oder anderen Amerikanischer-Kuehlschrank der hier wirklich sehr viel Platz bietet. Auch danach kann dann so ein Kühlschrank ausgesucht werden. All dies hängt dann auch von dem jeweiligen Bedarf ab, denn genau danach sollte ein Amerikanischer-Kuehlschrank ausgesucht werden. Genauso wie dann der Kühlschrank garantiert in der Küche im Mittelpunkt stehen wird. Daher muss dieser dann auch zur restlichen Küche passen, damit dieser immer nur angenehm auffällt. Denn Auffallen das wird dieser.

Groß nicht nur in den Abmessungen

Wer sich für einen Amerikanischer-Kuehlschrank der muss sich klar sein. Der Kühlschrank hat in der Regel eine Tiefe von einem Meter und ist ca. 1,80 Meter hoch. Also wird für so einen Amerikanischer-Kuehlschrank viel Platz benötigt. Doch das ist nicht das Einzige, auf was geachtet werden muss. Vielmehr sollte vorher der genaue Bedarf berechnet werden. Denn der schönste Amerikanischer-Kuehlschrank verbraucht nur unnötig Strom, wenn dieser halb leer läuft. Deshalb ist dies gerade hier so wichtig, damit der Kühlschrank nicht zu einem hohen Kostenpunkt wird. Eine Neuanschaffung ist hier immer recht teuer, doch kann diese so einige Vorteil mit sich bringen. Natürlich gibt es hier und da gebrauchte Amerikanischer-Kuehlschrank, allerdings sollte von solchen günstigen Angeboten Abstand genommen werden. Denn zum einen besteht hier keine Garantie mehr, gerade auch was den Stromverbrauch betrifft. Zum andern hat ein Amerikanischer-Kuehlschrank doch sehr große Maße. Wer so einen Kühlschrank transportieren möchte, der muss sich hierfür schon ein größeres Auto mieten. Zusätzlich bringt so ein Amerikanischer-Kuehlschrank natürlich auch ein gewisses Gewicht mit, das dann womöglich dann auch noch Treppen hinaufgetragen werden muss. Wer sich hingegen einen solchen Kühlschrank neu kauft, der bekommt diesen geliefert und aufgestellt. Das Aufstellen kann immer dann wichtig sein, falls ein Amerikanischer-Kuehlschrank noch einen Wasseranschluss benötigt. All dies sollte dann vor dem Kauf ebenfalls berücksichtigt werden. Daher lohnt es sich immer, ein Amerikanischer-Kuehlschrank neu anzuschaffen, auch wenn dieser ein wenig teurer ist. Doch hier hat jeder die Sicherheit, das dieses Gerät dann auch einwandfrei funktioniert. Gerade auch, was dann die Energieeffizienz betrifft. Denn so ein gebrauchter Amerikanischer-Kuehlschrank kann dann schnell einmal zu einem hohen Kostenpunkt werden. Genauso hat niemand die Kontrolle, ob dann ein gebrauchter Amerikanischer-Kuehlschrank auch wirklich alle Annehmlichkeiten enthält. Denn genau diese Annehmlichkeiten schätzen und lieben viele Menschen, gerade aber auch der viele Platz. Hier kann alles ordentlich untergebracht werden, was bei einem normalen Kühlschrank häufig nicht der Fall ist. Dies gilt dann gerade im Sommer bei vielen Dingen, die im normalen Kühlschrank dann keinen Platz finden. Ein Amerikanischer-Kuehlschrank bietet aber genau diesen Raum, was dann ein wesentlicher Vorteil ist.

Vergleiche lohnen sich immer

Bei einem Amerikanischer-Kuehlschrank Vergleich geht es nicht nur um den Preis. Hier sind andere Dinge mindestens genauso wichtig. Eins ist auf jeden Fall sehr wichtig, das sich das Gefrierfach extra öffnen lässt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann doch lieber nach einem anderen Modell Ausschau halten. Im ersten Moment mag sich das vielleicht ein wenig kleinlich anhören, doch beim Stromverbrauch macht sich das doch wieder bemerkbar. Denn wenn ein Amerikanischer-Kuehlschrank auch immer gleichzeitig mit dem Gefrierfach geöffnet wird, dann dringt Wärme ein. Damit dann das Gefrierfach wieder die richtige Temperatur erhält, muss dann kräftig gekühlt werden. Daher ist es sinnvoll, ein Amerikanischer-Kuehlschrank mit zwei getrennten Fächern auszusuchen. Denn hier kann sich jeder vorstellen, wie oft der normale Kühlschrank schon geöffnet wird. Also ist das bei dem Vergleich Amerikanischer-Kuehlschrank ein wichtiger Bestandteil, denn er Energieverbrauch wird immer bei optimaler Nutzung berechnet. Doch in einem normalen Haushalt sieht das ganz anderes aus. Jeder muss einmal an den Kühlschrank, wobei jede Person diesen unterschiedlich lang geöffnet lässt. Doch natürlich gibt es noch mehr bei einem Vergleich Amerikanischer-Kuehlschrank zu beachten. Wichtig kann auch ein Eiswürfelbereiter sein, genauso wie ein Getränkespender. Im ersten Moment hört sich das mit dem Getränkespender wie Luxus an. Doch auch hier kann durch den Spender beim Amerikanischer-Kuehlschrank sehr viel Energie gespart werden. Gerade im Sommer hat jeder Durst auf gekühlte Getränke. Können diese einfach aus der Tür entnommen werden, bleibt der Amerikanischer-Kuehlschrank geschlossen. Das spart wiederum viel Strom. Natürlich muss das Getränkefach auch aufgefüllt werden, aber das Öffnen hält sich dabei in Grenzen. Somit lohnt sich auch, das bei einem Vergleich Amerikanischer-Kuehlschrank zu berücksichtigen. Auch wenn ein Amerikanischer-Kuehlschrank dann in der Anschaffung etwas teurer wird, spart das beim Strom diese Anschaffungskosten wieder ganz schnell ein. Vor allem, der Kühlschrank setzt nicht so schnell Eis an. Doch dem kann mit einer No-Frost-Funktion ebenfalls entgegengewirkt werden. Somit ist dieses Extra notwendig, denn so vereist der Kühlschrank nicht. All diese Kleinigkeiten sollten beim Vergleich Amerikanischer-Kuehlschrank gleich mit eingezogen werden, um dann das passende Gerät zu finden.

Hochpreisig doch mit viel Platz

Natürlich ist so ein Amerikanischer-Kuehlschrank teurer in der Anschaffung, wie das ein gewöhnlicher Kühlschrank ist. Doch bietet dieser wirklich viel Raum, was häufig im Kühlschrank fehlt. So gibt es ein Hersteller, der legt auf ein großes Gemüsefach großen Wert. Hier ist dann wirklich nicht nur für einen Kopfsalat Platz, sondern da kann auch in einer Schublade das Obst untergebracht werden. Genau das macht ein Amerikanischer-Kuehlschrank aus, denn hier kann wirklich alles einen Platz finden. Ordnung, die in einem normalen Kühlschrank häufig fehlt, die hat ein Amerikanischer-Kuehlschrank garantiert. Zusätzlich ist so ein Kühlschrank wirklich der Blickfang jeder Küche, auch wenn dieser dann doch so einiges an Platz wegnimmt. Natürlich, wer sich jetzt erst mit einem Amerikanischer-Kuehlschrank beschäftigt, der fühlt sich vielleicht ein wenig überfordert. Doch hier können auch Kundenerfahrungen ein wichtiger Bestandteil sein. Gerade wenn diese Kunden das gewünschte Modell dann selbst in der Küche stehen haben. Einige Kunden schreiben sich sogar den Stromverbrauch von so einem Amerikanischer-Kuehlschrank auf, und teilen diesen dann gerne mit. Denn selbstverständlich ist das ein Punkt, den viele Interessenten vom Kauf bisher abgehalten haben. Aber da braucht sich keiner mehr Gedanken zu machen, ein Amerikanischer-Kuehlschrank verbraucht nicht unnötig viel Strom. Das war bei den älteren Geräten so, doch heute hat hier die Industrie nachgerüstet. Somit muss ein Amerikanischer-Kuehlschrank kein Wunsch mehr bleiben, sondern kann endlich angeschafft werden. Doch es gibt mittlerweile ganz einfache Modelle, die absolut nur wenig Komfort bieten. Ein solches Gerät gibt es dann schon für ungefähr 600 Euro, womit aber wirklich nur die einfache Ausführung gekauft werden kann. Wer mehr von dem Amerikanischer-Kuehlschrank erwartet, der muss dann doch tiefer in die Tasche greifen. Gerade in diesem Bereich hat sich auch Samsung einen guten Namen gemacht, auch ganz ohne Smartphone. Also Auswahl gibt es mittlerweile bei Amerikanischer-Kuehlschrank, wobei dann natürlich das Aussehen ebenfalls eine wichtige Rolle spielt. Somit gibt es immer Möglichkeiten den besten Amerikanischer-Kuehlschrank zu finden, der dann auch in die eigene Küche passt. Selbst wenn es ein günstiges Modell ist, so bietet auch dieses reichlich Platz. Ein Kühlschrank, der wirklich viel bietet, egal wie groß oder klein die Familie ist.

Fazit:

Ein Amerikanischer-Kuehlschrank gibt es heute viel Auswahl, egal ob nun teuer oder eher günstig. Viel Platz und das ist gerade im Sommer wichtig, das ist einer der vielen Vorteile. Natürlich sollte jeder vorher seinen Bedarf ausrechnen, um ein Amerikanischer-Kuehlschrank zu kaufen, der perfekt ist. Gerade wenn dann das Gefrierfach extra geöffnet werden kann, macht sich das garantiert beim Strom bemerkbar. Genauso wenn dann aus dem Gefrierfach noch Eiswürfen entnommen werden können, ohne den Amerikanischer-Kuehlschrank öffnen zu müssen. Selbst Crushedseis ist hier möglich, genauso wie es einen Getränkespender geben kann. Wer sich einen solchen Kühlschrank zulegt, der wird dann wirklich ein Amerikanischer-Kuehlschrank für lange Zeit gefunden haben. Denn auch das ist der Vorteil, da dieser immer ausreichend Platz hat. Selbst wenn dann die Familie größer werden sollte, ist das beim Amerikanischer-Kuehlschrank bestimmt kein Problem. Somit lohnt sich die Anschaffung, allerdings sollte ausreichend Platz vorhanden sein. Ebenso muss darauf geachtet werden, das ein Amerikanischer-Kuehlschrank keinen Wasseranschluss benötigt. Das ist immer dann wichtig, wenn der Kühlschrank dann einen Eisspender hat. Daher sollte bei der Auswahl darauf geachtet werden, damit es nachher keine Probleme gibt. Einzig das Wasser muss dann in regelmäßigen Abständen aufgefüllt werden. Dies gilt auch, wenn ein Amerikanischer-Kuehlschrank dann noch einen Getränkespender hat. Alles Annehmlichkeiten, die sich dann beim Strom bemerkbar machen. Denn wenn der Kühlschrank nicht immer geöffnet werden muss, dann verbraucht ein Amerikanischer-Kuehlschrank auch nicht zu viel Strom. Somit kann sich jeder so einen Kühlschrank mit ruhigem Gewissen kaufen, denn dieser verbraucht nicht wie früher viel Strom. Da haben die Hersteller schon lange reagiert, was dann für Verbraucher gut ist.

Einkaufstipps:

AngebotBestseller Nr. 1
Samsung RS7528THCSLEF Side-by-Side / A++ / 178.9 cm Höhe / 372 kWhJahr / 361 L Kühlteil / 209 L Gefrierteil / Premium Optik / edelstahlAnzeige
  • Bauform: Freistehend
  • Produktfarbe: Edelstahl
  • Design: American door
  • Eingebaute Anzeige: LED
  • Netto Gesamtkapazität: 570 l
Bestseller Nr. 2
Samsung RS7778FHCSLEF Side-by-Side (353 kWhJahr, 359 L Kühlteil, 184 L Gefrierteil, Premium Optik, A++) edelstahlAnzeige
  • Tiefkühlerposition: Seite
  • Star Bewertung: 4
  • Lagerzeit bei Störung: 12 h
  • Schnell Frost Funktion
  • Gefriermaschine - Zahl der Regale: 5
Bestseller Nr. 4
Samsung RF24HSESBSREG Side-by-Side / A+ / 177 / 7 cm Höhe / 421 kWhJahr / 333 L Kühlteil / 123 L Gefrierteil / French Door DesignAnzeige
  • Wasser-/Eisspender mit integriertem Mineralwasserbereiter
  • Einstellbare FlexZone Schublade
  • Extra tiefe und breite Türen
AngebotBestseller Nr. 5
Gorenje NRS9181CXB Side by Side / A+ / / 184 cm / 445 kWh/Jahr / 370 L Kühlteil / 179 L Gefrierteil / Abtau-Vollautomatik NoFrost / Fresh-Zone-Schublade / Multiflow-Kühlsystem mit Quick Cooling Funktion / Inox Finger touchAnzeige
  • NoFrost: Verbessertes Kühlsystem beseitigt Eisbildung und bewahrt Feuchtigkeit
  • QuickCooling: Für ein ideales Kühlklima nach einem Großeinkauf reduziert sich die Temperatur um 3°C unter Normallevel; FastFreeze: Für schnelleres Einfrieren bei -24°C
  • Eiswürfelbereiter: Kaltes Wasser oder Eiswürfel direkt aus dem Kühlschrank
  • HomeBar: Dank des Barfachs in der Kühlschranktür hat man sofortigen Zugang zu Getränken
  • Lieferumfang: Gorenje NRS9181CXB Side by Side silber
Bestseller Nr. 7
LG Electronics GSL 361 ICEZ Side by Side / A++ / 179 cm / 375 kWh/Jahr / 394 L Kühlteil / 197 Gefrierteil / Digitaldisplay mit Temperaturregelung / No Frost / dunkel graphiteAnzeige
  • Inverter Linear Kompressor
  • Eis-, Crushed Ice- und Wasserspender
  • Multiairflow Umluftkühlung
  • Moist Balance Crisper
  • Total No Frost
Bestseller Nr. 9
Samsung RS7578THCSREF Side-by-Side Kühlschrank / A++ / 359 L Kühlteil / 176 L Gefrierteil / edelstahl / Twin CoolingAnzeige
  • Energieeffizienzklasse A++ (Skala A+++ (Bestwert) bis D)
  • Energieverbrauch in kWh/Jahr 352
  • Nutzinhalt gesamt: 524 l
  • Nutzinhalt (Kühl/Gefrier) 353/171 l
  • Sternkennzeichnung des Gefrierfachs: 4 Sterne
Bestseller Nr. 10
Comfee SBS 527 NFA+ Side-by-Side / A+ / 178,8 cm Höhe / 408 kWh/Jahr / 344 L Kühlteil / 183 L Gefrierteil / Total No FrostAnzeige
  • Elektronische Temperaturkontrolle
  • Kühl- / Gefrierteil getrennt regelbar
  • Schnellkühlfunktion
  • Urlaubsmodus
  • Schnellgefrierfunktion

 

No votes yet.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here