Food Trucks – Die rollenden Küchen liegen voll im Trend

citroen-type-h-6465887_1920 (1)

Food Trucks – Die rollenden Küchen liegen voll im Trend

 

Imbisswagen war gestern. Heute sind es die sogenannten Food-Trucks, die für außergewöhnliche, kulinarische Geschmackserlebnisse sorgen. Wo früher Currywurst und Co serviert wurden, wird heute nach Lust und Laune geschlemmt, was das Zeug hält

 

Food Trucks – Essen auf Rädern für Jung und Alt

 

Und dabei gibt es nicht nur Hausmannskost, sondern auch Exotisches, Fruchtiges, Scharfes oder Bio-Kost und auch Vegetarier und Veganer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Die Vielfalt der rollenden Küchen ist fast unbegrenzt. Ganz nach dem Motto: “Slow Food on fast Wheels” haben die Food Trucks Deutschland im Flug erobert. Eigentlich sind die traditionellen rollenden Straßenküchen eine amerikanische Erfindung. Damals, in den 1950er Jahren, verkauften mobile Hot-Dog Händler ihre Snacks in den Straßen Manhattans, um den Geschäftsleuten ihre viel zu kurzen Mittagspausen ein wenig schmackhafter zu machen.

Heute steht man vor alten Bussen der 50er Schlange, um frische Tacos, Pizza oder Dim Sum zu kaufen. Hierzulande verstand man unter einem Imbisswagen lange Zeit nur Currywurst und Pommes. Später bekam man in den Wägen auch Eintöpfe, Schnitzel oder Döner serviert. Die heutigen Food Trucks sprengen jedoch alle kulinarischen Grenzen und es gibt fast nichts, was es nicht gibt.

 

Umfangreiches Speiseangebot – Immer frisch zubereitet

 

In Deutschland sind die Food Trucks beliebter denn je. Die mobilen Küchen sind seit etwa 3 Jahren auf Tour und bieten immer frisch zubereitete Speisen an. Die meisten Food Trucks haben sich dafür auf wenige aber dafür sehr hochwertige Gerichte beschränkt, da eine zu große Auswahl oft einen Qualitätsverlust mit sich bringt. Zudem sprengen die Dimensionen im platzmäßig beschränkten Truck oft die Möglichkeiten. In den hochmodern ausgestatteten Küchen mit ihren Top Geräten haben in der Regel maximal 3 Mitarbeiter Platz, um die Gerichte zuzubereiten.

Das Konzept der Food Trucks steigt auf die Veränderung unserer heutigen Gesellschaft ein und möchte weg vom Billigimage des traditionellen Imbiss Street Food, hin zu mehr Qualität und Genuß. Ein Umdenken hat stattgefunden und immer mehr Bürger möchten wissen, was sie zu sich nehmen. Transparentes Kochen mit frischen Zutaten ist heutzutage also gefragter den je. Viele der Food Truck Betreiber setzen daher auch auf Regionalität aber dabei auch auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit Zutaten, die aus dem Umland kommen, begeistern die Köche ihre Kunden. Die Food Trucks stehen also eigentlich schon für eine besondere Lebensphilosphie.

Und die Betreiber sind stolz darauf, besonders hochwertige und ebenso schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Sie machen ihre Arbeit mit Freude und aus Leidenschaft. Viele Streetfood Köche zelebrieren eine kultige Mischung aus Show-Cooking und Kunst. Man geht mit seiner Kochkunst auf Tournee und die Trucks werden vielerorts bei den unterschiedlichsten Events eingesetzt, die Kochprofis fast schon so gefeiert wie berühmte Stars.

 

Food Trucks – Alles, was das Herz begehrt

 

Die Köche in den Food Trucks sind immer auf eine bestimmte Stilrichtung oder Länderküche spezialisiert. Viele arbeiten auch als Franchisenehmer in Streetfood-Ketten oder sind als ganze Food Truck Karawanen unterwegs. So erhält man hier frisch gegrillte Burger oder Steaks aus Fleisch aus der Region. Andere Trucks bieten Spezialitäten aus Afrika, Asien oder Lateinamerika an. Als Vorbilder dienten oft auch die weltberühmten Garküchen Thailands. Auch Kuchen Trucks sind unterwegs und seit Kurzem gibt es sogar exklusive mobile Diners, die Brut oder edlen Rosé für 10 Euro pro Glas ausschenken sowie und köstlichen Tafelspitz, Gazpacho oder feinste Austern kredenzen.

Ganz hoch im Kurs stehen auch vegane Speisen oder nachhaltige Bio-Gerichte aus Fairtrade Produkten. Gekocht wird in der Regel schnell, gut, frisch und ohne künstliche Geschmacksverstärker. Schon das Zusehen erweckt bei den Zuschauen den Begriff Erlebnisgastronomie zu neuem Leben. Schnelles Essen, im Freien zu sich genommen, war noch nie beliebter als zur Zeit der Food Trucks.

 

Auf Tournee für den guten Geschmack

 

Die Nachfrage ist da. Dennoch ist es schwierig, feste Standplätze zu bekommen, denn die Food Trucks haben noch mit der Bürokratie zu kämpfen. Viele Kommunen scheuen sich, Lizenzen auszugeben, da sie befürchten, die Trucks würden sich nicht ins Stadtbild integrieren. Lärm und Müll könnte zu Lasten der Lebensqualität der Anwohner gehen. Als Alternative gehen die meisten Food Trucks auf Tournee.

Auf sogenannten Streetfood Festivals können die Betreiber nun ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Eine Art kochende Zigeunertruppe, die unterwegs ist für den guten Geschmack und den Genuss der Bürger, wurde hierdurch ins Leben gerufen. Food Trucks, die angesagten rollenden Küchen der heutigen Gesellschaft liegen demnach voll im Trend.

No votes yet.
Please wait...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Inhaltsverzeichnis