4K Monitor

0
2633
4K Monitor Ultra HD

4k Monitore bieten dem Verbraucher eine detailliertere Darstellung, als bei einem normalen Bildschirm. Es handelt sich meist um größere Displays, die sich hervorragend für das Betrachten von Filmen, Bildern und für Multitasking eignen. Manche Bildschirme lassen sich sogar teilen, so dass die Arbeit mit Office Programmen erleichtert wird. Der folgende Ratgeber gibt Interessenten Tipps und Hinweise, was sie beim Kauf von einem hochauflösenden Monitor beachten sollten.

Der 4K Monitor – Eigenschaften und Begriffe

Beim 4K Monitor bedeutet 4K 4000. Damit sind die Bildpunkte auf der breiten Seite des Bildschirms gemeint. Eine andere Bezeichnung ist Ultra High Definition (UHD oder Ultra HD). Diese Bezeichnungen finden sich nicht nur auf diesem Monitor, sondern auch bei einem Fernseher mit der entsprechenden Auflösung. Die Bezeichnung 4K ist allerdings nicht eindeutig, denn auch ein 8K Monitor hat eine UHD Auflösung. Hier sind die Bildpunkte natürlich nicht 4000, sondern 8000. Die Bezeichnung 4K Monitor sagt nichts über die Höhe des Bildschirms aus. Um diese genau zu spezifizieren benutzen viele Hersteller eine Bezeichnung wie 4096 x 2160 Bildpunkte.
Diese Auflösung gibt es schon seit längerer Zeit bei Fernsehern, macht aber bei Monitoren noch mehr Sinn. Bei einem Fernseher fällt die hohe Pixelzahl kaum auf, da der Benutzer weiter entfernt sitzt. Bei einem Monitor arbeitet der Anwender normalerweise unmittelbar vor dem Screen, so dass ein 4K Monitor ein entspannteres Arbeiten ermöglicht.
Aufgrund der hohen Auflösung können Filme nicht nur von einer sehr hohen Qualität, sondern auch von einem schrägen Blickwinkel aus betrachtet werden. Das ist bei Monitoren oft störend. Vor allem bei einem Filmabend vor dem Fernseher kann sich das unangenehm bemerkbar machen. Bei einem UHD Monitor haben alle Betrachter ein gutes Bild.
4K Monitore haben meist eine sehr hohe Ausstattung, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Neben einem Lautsprecher finden sich oft auch USB-Anschlüsse, so dass 4K Monitore sehr gut als Fernsehersatz dienen können.

Das bietet ein hochauflösender Monitor

Der größte Vorteil ist die sehr gute Bildqualität. Nutzer, denen es vor allen Dingen auf eine detaillierte Darstellung ankommt, sollten zu einem UHD Monitor greifen. Menschen, die lange Zeit vor einem Monitor sitzen, begrüßen die Darstellung, da ein längeres ermüdungsfreies Arbeiten möglich ist. Wie beim digitalen Radio in bester Qualität bietet ein 4k Monitor derzeit die angenehmste Anzeige für Filme oder Computerspiele.

4k Monitor Display Dimensionen
Ein 4K Monitor entspricht außerdem den Sehgewohnheiten des modernen Menschen. Smartphones dominieren das digitale Leben. Diese haben einen kleinen Bildschirm, was eine sehr hohe Auflösung zur Folge hat. Wer den ganzen Tag das hochauflösende Display eines Handys betrachtet, der will diesen Komfort auch am Arbeitsplatz oder zu Hause nicht missen.
Ein weiterer Vorteil liegt in der Größe. Früher waren die Bildschirme kaum größer als 20 Zoll. Mittlerweile können die Betriebssysteme mehrere Programme gleichzeitig ausführen. So kann der User an einer Ecke des Bildschirms eine Worddatei bearbeiten, während er in den anderen Bereichen mehrere Browserfenster zur Recherche geöffnet hat. Nicht nur neue Betriebssystem ermöglichen das Teilen des Screens, sondern auch ein guter Monitor ist dazu in der Lage.

Die Vor- und Nachteile

Ein 4K Monitor bietet folgende Vorteile:

  • Der Nutzer kann auf dem Bildschirm jedes Detail sehen
  • Besonders gut ist der Monitor für die Bild- und Videobearbeitung geeignet.
  • Die Farbpalette ist sehr groß
  • Die Kontraste sind sehr gut
  • Eignet sich zum Einsatz als Multimediagerät und/oder als Fernseher

Ein 4k Monitor hat folgende Nachteile

  • Die Grafikkarte muss die hohe Auflösung unterstützen
  • Manche Geräte haben eine lange Reaktionszeiten, was bei schnellen Schnitten in Filmen störend sein kann.

Die verschiedenen Arten eines 4K Monitors

Grundsätzlich kann man drei verschiedene Arten von 4K Monitore unterscheiden. Bei modernen Bildschirmen kommen LCDs (Liquid Crystal Display), also die Flüssigkristallanzeige, zum Einsatz. Der Unterschied besteht in der sogenannten Panel Technik. Folgende Ausführungen dieser Technik sind aktuell erhältlich:

TN-Technik:

TN steht für Twisted Nematic. Dieser 4K Monitor reagiert besonders schnell, was ihn besonders für Filme interessant macht. Bei Videos sind kaum Unschärfen zu erkennen. Bei einem schrägen Blickwinkel kann es aber zu Verzerrungen kommen. Einen kleinen Nachteil hat das Display bei der Farbdarstellung. Auch bei Kontrasten gibt es bessere Monitore. Einen Vorteil hat das Display beim Stromverbrauch.

IPS-Technik:

IPS heißt In Plane Switching Diese Monitore zeichnen sich durch eine gute Darstellung von Farben aus. Aus diesem Grund ist der Monitor ganz besonders gut für Designer geeignet. Die Farben sind auch bei einem größeren Betrachtungswinkel deutlich zu erkennen. Wer also in erster Linie statische Bilder bearbeiten möchte, der greift zu diesem Monitor. Beim Betrachten vom Filmen zeigen sich die Nachteile, denn hier sind deutliche Unschärfen zu erkennen.

Die VA-Technik:

VA ist die Abkürzung für Vertical Alignment. Diese Technik soll die Vorteile eines IPS Monitors mit der TN-Technik verbinden. Der Kunde hat also einen guten Blickwinkel und auch der Kontrast ist gut. Diese Monitore haben zwar einen Vorteil in der Farbdarstellung, lassen aber manchmal bei der Darstellung von Filmen zu wünschen übrig. Einen bekannten Effekt bezeichnen Fachleute als Ghosting. Das ist ein schemenhaftes Zweitbild, das sich bei schnellen Bewegungsabläufen auf dem Bildschirm zeigt. Dieses entsteht immer dann, wenn ein Monitor nicht schnell genug reagiert.

Angebot
Acer RT280K 71 cm (28 Zoll UHD) Monitor (DVI, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit, Ultra HD Auflösung, 3840 x 2160, EEK B) SchwarzAnzeige
  • 28 Zoll (71cm) UHD Monitor mit 10 Bit Farbtiefe für exzellente Bilddarstellungen
  • Unterstützt AMD FreeSync/Adaptive Sync Technologie; 1ms Reaktionszeit für flüssige Bilddarstellung
  • Picture in Picture und Picture by Picture für Multitasking
  • Acer Flicker-less und Blue Light Filter für ein augenfreundliches Benutzererlebnis
  • Lieferumfang: Acer RT280K 71 cm (28 Zoll UHD) Monitor schwarz

Darauf ist beim Kauf eines 4K Monitors zu achten

Wer sich einen 4K Monitor zulegen möchte, der sollte vor dem Kauf einige Dinge beachten. Diese hängen in erster Linie vom Verwendungszweck ab. Wer vor allem mit statischen Bildern zu tun hat, dem ist die Bildwiederholungsfrequenz nicht ganz so wichtig. Dafür kommt es auf den Kontrast und die Farbtreue an.

Kontrast: Der Kontrast liegt bei einem normalen Bildschirm ohne 4K Auflösung bei 350:1. Dieser Wert sagt aus, dass ein weißer Punkt 350 Mal heller ist als ein schwarzer. Bei einem 4K Monitor muss dieser Wert natürlich deutlich höher sein. Ein guter 4K Monitor hat einen Wert von 1000:1. Spitzenmodelle können es auf 10000:1 bringen.

Bildwiederholungsfrequenz: Diese ist für Gamer und Filmfreunde sehr wichtig. Die Angabe der Bildwiederholungsfrequenz erfolgt in Hertz. Die Zahl zeigt an, wie viele Bilder der Monitor innerhalb einer Sekunde anzeigt. Früher waren es meist 60 Hertz. Mittlerweile gibt es viele Monitore, die es auf 100 Hz und mehr bringen. Filme laufen bei einem hohen Wert sehr viel flüssiger.

Reaktionszeit: Darunter verstehen Fachleute die Zeit, die ein weißer Punkt benötigt, um zu einem schwarzen zu werden. Die Angaben lassen sich fast nicht miteinander vergleichen, weil es verschiedene Messmethoden gibt. Bei der Bildbearbeitung und bei Grafikarbeiten spielt die Reaktionszeit eine weniger wichtige Rolle. Anders sieht es bei Videospiele und dem Betrachten von Filmen aus. Eine gute Reaktionszeit liegt bei sechs oder sieben Millisekunden.

Hardware: Vor allem bei einem älteren Computer kann es sein, dass die Hardware nicht mit einem modernen 4K Monitor kompatibel ist. In diesem Fall muss häufig die Grafikkarte gegen eine neue ausgetauscht werden. Da Desktop PCs modular aufgebaut sind, ist das kein Problem. Nicht ganz so einfach ist es, wenn der große Bildschirm an ein Laptop angeschlossen wird. Bei einem Laptop ist das Auswechseln von Komponenten nicht ganz so einfach. Wer wenig Erfahrung auf diesem Gebiet hat, der überlässt das besser einen Fachmann.

Gute Bezugsquellen für einen 4K Monitor

Hier soll natürlich kein Händler empfohlen, sondern allgemein ein Vergleich zwischen einem Händler vor Ort und einem Onlinefachhandel gezogen werden. Viele Kunden bevorzugen nach wie vor ein Ladengeschäft. Hier können Sie mit einem Verkäufer in direktem Kontakt treten und sich von diesem beraten lassen. Vor allem, wer mit einem bestimmten Fachmann schon gute Erfahrung gemacht hat, betritt immer wieder gerne den Laden. Wenn Ihnen ein Gerät zusagt, dann können Sie es gleich mitnehmen. Falls es zu groß sein sollte, dann bietet der Verkäufer eine Lieferung an. Diese muss der Kunde aber oft separat bezahlen.
Der Kauf von einem 4K Monitor im Internet hat eine Reihe von Vorteilen, die diese Option sehr attraktiv machen. Zunächst hat der Kunde mehr Vergleichsmöglichkeiten. Große Onlineshops führen ein umfangreiches Sortiment. Falls ein gewünschter Monitor bei einem Händler nicht lieferbar sein sollte, dann ist der nächste nur einen Mausklick entfernt. Die Produktbeschreibungen der einzelnen Modelle sind sehr umfangreich. Fast immer beantworten diese sämtliche Fragen. Viele geben den Support als großen Vorteil des stationären Händlers an. Das ist längst nicht mehr richtig, denn ein guter Fachhändler im Internet ist zumindest zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar. Meist ist die Fachkraft am Telefon sehr gut ausgebildet, so dass der Kunde detaillierte Informationen bekommt. Von Vorteil ist auch der Versand. In vielen Fällen ist er kostenlos.

Reinigung und Pflege des Monitors

Ein 4K Monitor ist eine teure Anschaffung. Damit der Kunde lange Freude an dem Gerät hat, sollte er es regelmäßig reinigen und pflegen. Zudem macht ein sauberer Monitor auf Besucher einen guten Eindruck.

Zunächst sollte der 4K Monitor regelmäßig mit einem trockenen Tuch vom Staub befreit werden ein solches wird oft zusammen mit dem Monitor ausgeliefert. Nicht immer reicht allerdings eine trockene Reinigung aus. Ist das der Fall, kann das Tuch einfach mit Wasser benetzt und gründlich ausgewrungen werden. Auf gar keinen Fall darf der 4K Monitor nass abgewischt werden, denn die Feuchtigkeit kann in das Innere des Geräts dringen und die empfindliche Elektronik beschädigen. Bei der trockenen wie bei der nassen Reinigung ist es wichtig nicht zu stark aufzudrücken, da sonst ebenfalls das empfindliche Display beschädigt werden kann.
Wenn das Tuch mit Wasser den Bildschirm auch nicht zufriedenstellend reinigen kann, gibt es verschiedene Reiniger im Handel. Beim richtigen Reinigungsmittel sollte sich der Kunde an die Empfehlung des Herstellers halten. In vielen Fällen genügt ein einfacher Glasreiniger. Dieser darf auf gar keinen Fall aggressive Mittel enthalten. Vor allem Alkohol in jeder Form ist für das empfindliche Display schädlich. Ebenso sind organische Säuren (Essig- oder Zitronenreiniger) nicht zu empfehlen. Andere Lösungsmittel wie Aceton oder Benzol dürfen ebenfalls nicht verwendet werden. Es versteht sich von selbst, dass auch Scheuermittel den empfindlichen Screen schädigen können.
Neben dem Reinigungsmittel spielt auch das Tuch eine große Rolle und kann leicht zu Kratzern auf dem Display führen. Aus diesem Grund sind raue Tücher nicht geeignet, da sie das Display zerkratzen könnten. User, die auf Nummer sicher gehen wollen, verwenden spezielle Tücher, welche für die Reinigung von Monitore entwickelt wurden. Diese sind meist aus Mikrofaser oder Baumwolle. Geschirrtücher eignen sich ebenfalls nicht für das Reinigen des Monitors. Manche Nutzer schwören auf Papiertaschentücher. Diese reinigen zwar gut, hinterlassen aber manchmal Fussel auf dem Display.
Selten genutzt aber ein gutes Werkzeug ist ein Pinsel. Im Handel gibt es spezielle Staubpinsel zu kaufen. Viele nutzen zur Reinigung einfach den Staubsauger. Davon raten Experten ab, da die Reinigung zu einer Beschädigung des Geräts führen kann.

Fazit

Ein 4K Monitor zeichnet sich durch eine sehr hohe Auflösung aus. Wer hochwertige Grafikanwendungen oder Videobearbeitung durchführen möchte, der kann mit einem 4K Monitor wenig falsch machen. Bei Gamer oder Filmfreunde ist die Reaktionszeit und die Bildwiederholungsrate ein wichtiger Punkt. Beim Kauf muss der Interessent darauf achten, dass er über die notwendige Hardware verfügt. Sollte das nicht der Fall sein, dann ist es sinnvoll, sich zumindest eine geeignete Grafikkarte zuzulegen.
Als Bezugsquelle für einen 4K Monitor ist vor allem das Internet von Bedeutung. Dort hat der Käufer eine große Auswahl und bekommt mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit das passende Gerät. Auch der Support ist umfangreich und nicht selten rund um die Uhr zu erreichen. Hinzu kommt der Versand, der entweder sehr günstig und manchmal sogar kostenlos ist.

AngebotBestseller Nr. 1
Samsung U28E590D 71,12 cm (28 Zoll) Monitor (HDMI, 1 ms Reaktionszeit, 60 Hz Aktualisierungsrate, 3840 x 2160 Pixel) Schwarz/SilberAnzeige
  • UHD Monitor (Auflösung 3840 x 2160); Ultra schnelle Reaktionszeit: 1 ms (G/G)
  • Kontrast: Mega Contrast; Helligkeit: 370 cd/m²
  • Synchronisiert die Bildschirmaktualisierungsrate dynamisch mit der Bildrate Ihres Inhalts
  • Betriebssystem Kompatibilität: Windows, Mac
  • Lieferumfang: Samsung U28E590D 71,12cm (28 Zoll) Monitor schwarz, Netzteil, Netzkabel, Signalkabel (DVI), CD (Software/Treiber/Handbuch)
AngebotBestseller Nr. 2
BenQ EL2870U 70,61 cm (27,9 Zoll) Monitor (4K UHD 3840 X 2160 Pixel, HDR10, AMD FreeSync, Brightness Intelligence Plus, 1ms Reaktionszeit) GrauAnzeige
  • Bildschirmgröße: 27,9 Zoll und einer 4K UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixel
  • Auflösung: LED Monitor mit HDR10, Brightness Intelligence Plus, AMD FreeSync, 1ms Reaktionszeit, Low Blue Light, 2 x 2 Watt Lautsprecher
  • Empfang: 2x HDMI 2,0, Display Port 1,4
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: BenQ EL2870U 70,61 cm (27,9 Zoll) Monitor grau metallic, Netzkabel, HDMI Kabel, Handbuch/Treiber-CD
Bestseller Nr. 3
ASUS VP28UQ 71,12 cm (28 Zoll, 4K/UHD) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, FreeSync, Flicker-Free, DisplayPort) SchwarzAnzeige
  • 4K/UHD Monitor für eine atemberaubende, fotorealistische Darstellung
  • 1ms Reaktionszeit und Adaptive-Sync für flüssiges Gameplay
  • Exklusive GamePlus-Technologien mit Fadenkreuz, Timer und FPS-Anzeige
  • Flicker-Free- und Low-Blue-Light-Technologien für eine besonders angenehme Nutzung
  • Lieferumfang: Asus VP28UQG, Stromkabel, DisplayPort-Kabel, HDMI-Kabel, Kurzanleitung, Garantiebeschreibung
AngebotBestseller Nr. 4
BenQ EW3270U 80,01 cm (31,5 Zoll) Monitor (4K UHD 3840 X 2160 Pixel, HDR10, AMD FreeSync, Brightness Intelligence Plus, USB-Typ C) grauAnzeige
  • LED Monitor mit 31,5 Zoll und einer 4K UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln
  • HDR10, Brightness Intelligence Plus, AMD FreeSync, VA-Panel, 4ms Reaktionszeit, Low Blue Light, 2 x 3 Watt Lautsprecher
  • Empfang: 1x USB-Typ C, 2x HDMI 2.0, Display Port 1.2, Kompatibilität‎ : Windows 7, 8, 8.1, 10, Mac OS
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: BenQ EW3270U 80,01 cm (31,5 Zoll) Monitor grau metallic, Netzkabel, HDMI Kabel, Handbuch/Treiber-CD
Bestseller Nr. 5
Philips 276E8VJSB/00 68 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, DisplayPort, 5ms Reaktionszeit, 3840 x 2160, 60 Hz, nicht Curved, 4K, Adaptive Sync) schwarzAnzeige
  • UltraClear 4K UHD-Auflösung für Präzision und LowBlue-Modus für augenschonende Produktivität. Beeindruckende Bildqualität in einem elegamtem Design
  • IPS Panel, UHD Auflösung, mattes Display, Flicker Free Technologie für eine Reduzierung der Augenermüdung und gleichzeitige Erhöhung des Sehkomforts
  • Helligkeit/Kontrast: 350 cd/m² /1.000:1, Anschlüsse: 1x HDMI 1.4, 1x Displayport 1.2
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: Philips 276E8VJSB/00 (27 Zoll) Monitor schwarz, Stromkabel, HDMI-Kabel, Treiber-CD, Garantiekarte
Bestseller Nr. 6
Samsung LS34J550WQU LED Display 86, 6 cm (34.1 Zoll) 4K Ultra HD flach - Computerbildschirme (86, 6 cm (34.1 Zoll), 3440 x 1440 Pixel, 4K Ultra HD, LED, 4 ms, Schwarz)Anzeige
  • Sichtbares Bild: 86, 7 cm (34 Zoll)
  • Auflösung: 3440 x 1440 Pixel
  • Reaktionszeit: 4 ms (GtG)
  • Format: 21: 9
  • Energieeffizienz: A (Skala A++ - E), Verbrauch/Jahr: 35 W/ 51 kWh
AngebotBestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Samsung U32R592CWU 80,1 cm (32 Zoll) Curved Monitor (CurvedUHD, 4K Display)Anzeige
  • Farbe:Dunkelblaugrau
  • Auflösung: 3,84 x 2,16 Pixel
  • Signaleingang: digital
  • Eye Saver Mode
  • Signalanschlüsse: 1xDP 1.2/1 x HDMI2.0
AngebotBestseller Nr. 9
Acer KG281Kbmiipx 71 cm (28 Zoll) Monitor (HDMI, Display Port, Audio Out, 4K UHD, 3.840 x 2.160, 60hz, 1ms Reaktionszeit) schwarzAnzeige
  • Bildschirm: Der 28 Zoll LED $K Gaming Monitor mit 4K UHD Auflösung (3.840 x 2.160) im 16:9 Format überzeugt durch starke Auflösung und eignet sich optimal als Gaming Monitor, Anwendung: Multimedia, Gaming, Zocken
  • Besonderheiten: Der Acer KG281Kbmiipx 28 Zoll Gaming Monitor kann dank rasanter 1ms Reaktionszeit und hoher 60hz Bildwiederholungsrate als Gaming Monitor genutzt werden, AMD FreeSync Technologie für ein flüssiges Gaming Erlebnis; Integrierte Lautsprecher
  • Brandspecific Features: Leuchtstarkes TN-Panel mit bestechender 330 cd/m² Helligkeit, 72% NTSC Farbraum Abdeckung, im Neigewinkel verstellbar, VESA Aufnahme über 100x100 mm möglich, kraftvoller Sound dank 2x2 Watt Lautsprechern
  • Vielfältige Anschlussmöglichkeiten: Der Acer KG281Kbmiipx Gaming Monitor ist mit einem HDMI, DisplayPort (DP) sowie Audio Out Signaleingang ausgestattet und überzeugt durch seine Anschlussvielfalt
  • Lieferumfang: Acer KG281Kbmiipx Gaming Monitor, EU-Netzteil, Display Port Kabel, Schnellanleitung
Bestseller Nr. 10
Samsung U32J592UQU (32 Zoll) Monitor (HDMI, 4ms (G/G), UHD, DP, 3,5 mm Kopfhörer, 3,840 x 2,160 Pixel 270 cd/m²)Anzeige
  • UHD Großformat (32 Zoll)
  • Einfaches Multitasking (PiP / PbP)
  • AMD FreeSync synchronisiert die Bildwiederholrate Ihrer Grafikkarte und Ihres Monitors, um ein ausnahmslos ruckelfreies Bild anzuzeigen
  • Game Mode optimiert unmittelbar den Bildschirmkontrast, um Ihnen einen Vorteil beim Gaming zu ermöglichen. Indem selektiv Kontraste in bestimmten Szenen verstärkt werden, enthüllt der Game Mode mehr Details in dunklen Bereichen, um Gegner schneller zu erkennen
  • Samsungs UHD-Hochskalierungstechnik beinhaltet Signal-Analyse und Detailverbesserungen, welche SD, HD und Full HD-Inhalte umwandeln und fast das Level von UHD-Bildqualität erreichen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...